Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen > ehem. Direktionsbezirk Chemnitz > SN 2.03a
 
SN 2.03a Neuensalz – Theuma
Auch für die in Lottengrün nach Plauen abzweigende Strecke war ein Ausbau zum Radweg im Gespräch, der allerdings eine halbwegs steigungsarme Umgehung eines Steinbruchgeländes meistern müsste. So sind bisher nur kürzere Stücke begeh- und eingeschränkt befahrbar.
Streckenlänge (einfach): ca. 8,1 km (davon ca. 3,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

Schotter / Gras

Eisenbahnstrecke: 6669 / Lottengrün – Plauen; 13 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. Dezember 1903 (Gv Lottengrün – Theuma; 3 km; 15. November 1917 (Gv Theuma – Großfriesen); 1. Juni 1923 (Pv und Gv Gesamtstrecke)
Stilllegung der Bahnstrecke: 26. September 1970 (Pv, Gv noch bis 1972)
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

Die bei Lottengrün vom SN 2.03 in Richtung Plauen abzweigende Strecke soll bis Theuma ebenfalls zu einem Radweg ausgebaut werden. [Juli 2011]

Messtischblatt: 5539*
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Lottengrün–Plauen
13.10.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.50232, 12.21496
[N50° 30' 8.35" E12° 12' 53.86"]
50.44561, 12.23923
[N50° 26' 44.20" E12° 14' 21.23"]
8,1 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.49815, 12.21080
[N50° 29' 53.34" E12° 12' 38.88"]
50.48880, 12.20661
[N50° 29' 19.68" E12° 12' 23.80"]
1,2 km
2 (1) 50.48229, 12.21191
[N50° 28' 56.24" E12° 12' 42.88"]
50.47356, 12.21567
[N50° 28' 24.82" E12° 12' 56.41"]
1,0 km
3 (1) 50.46663, 12.21885
[N50° 27' 59.87" E12° 13' 7.86"]
50.46168, 12.22165
[N50° 27' 42.05" E12° 13' 17.94"]
0,6 km
4 (1) 50.46125, 12.22200
[N50° 27' 40.50" E12° 13' 19.20"]
50.45820, 12.22594
[N50° 27' 29.52" E12° 13' 33.38"]
0,4 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg SN 2.03a
01.09.2011: "Radwegbau - Mittel bewilligt für Trasse nach Plauen" (Freie Presse, Regioticker)

Befahrung: Oktober 2014

Fahrtrichtung Süd

NEUENSALZ (Vogtlandkreis)
0,0 Abzweig eines Verbundpflasterwegs von der B 173 westlich von NEUENSALZ (in Richtung Autobahnauffahrt)
0,5 an einem Haus links durch die Schranke auf die ehem. Bahntrasse (Schotterweg): l. St.; eine kleine Brücke überqueren
PLAUEN (Vogtlandkreis)
1,6 bei GROSSFRIESEN an einer Einmündung geradeaus folgen, dann links versetzt parallel zur Trasse
1,9 rechts die Brücke unterqueren, dann links: Gartenweg (Pfostensperre, kurz wg.)
2,2 am Ortsende geradeaus: Am Mahnpöhl (l. St.)
  2,2 links: Plauen über Kleinfriesen 6,5; Elsterradweg 5,4; Oelsnitz 13; Talsperre Pöhl 7,2
  2,2 rechts: Plauen über Sorga 7,1
THEUMA (Vogtlandkreis)
2,7 am Beginn des R/F abweichend zum markierten Radweg wenig links versetzt auf den Bahndamm (steinig / Gras; ab einer Feldwegequerung besser zu fahren; l. St.); bei 3,5 am Ortsrand von THEUMA eine Straße überqueren
3,8 den Stöckigter Weg wenig rechts versetzt queren: Am Sportplatz (l. St.; Einschnitt verschüttet); geradeaus folgen
4,6 in der Linkskurve der Straße wenig links versetzt auf die ehem. Bahntrasse: schmale, z. T. holprige Fahrspur
5,2 die Brücke über die S 312 fehlt: über eine Treppe vom Bahndamm, die Straße queren und über eine weitere Treppe zurück auf den Damm
5,7 am Ende der begehbaren Trasse links: steiler, steiniger Wirtschaftsweg; später Gras
6,1 rechts: asph. Straße; später St.; bei 6,8 an der Zufahrt zum Steinbruch die ehem. Bahntrasse queren (zugewachsen): St.
TIRPERSDORF (Vogtlandkreis)
  der Straße weiter folgen: Alte Theumaer Straße (l. St.)
7,6 am Ende links: S 315 nach LOTTENGRÜN (l. Gef.)
8,1 an der Einmündung Alte Bahnhofstraße Anschluss an den Bahntrassenweg SN 2.03 (Falkenstein – Oelsnitz)



Südwestlich von Neuensalz ...

... beginnt ein leicht ansteigender Schotterweg auf der ehemaligen Bahnstrecke nach Lottengrün, ...

... der später eine Brücke überquert.

Bei Großfriesen muss man vom Damm und unter dieser Brücke hindurch in den Ort.

An einer zweiten Brücke geht es südwärts vorbei in Richtung Theuma.

Ab einem Industriegebiet ist der Damm wieder als schmaler Pfad begehbar.

Kurz hinter dieser Brücke endet der Bahntrassenweg am Stöckigter Weg.

Auf der parallel verlaufenden Straße Am Sportplatz (Blick zurück) ...

... wird der nächste begehbare Trassenabschnitt erreicht (Blick zurück).

Die Brücke über die S 312 fehlt.

An dieser Stelle gibt es nur Treppen vom und wieder auf den Damm.

Am Ende des Damms (Blick zurück) ...

... ist die frühere Bahnstrecke in einem Steinbruchgelände aufgegangen (kein Durchgang).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sn2_03a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sn2_03a.htm