Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Schleswig-Holstein > südlich des Nord-Ostsee-Kanals > SH 2.12
 
SH 2.12 Lütjenbrode – Heiligenhafen
Bei Heiligenhafen verlaufen kurze Stücke des Ostseeküstenradwegs auf einer ehemaligen Bahntrasse, die hier als Besonderheit ein Gleisdreieck aufweist.
Streckenlänge (einfach): ca. 7,9 km (davon ca. 4,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
mit Gleisdreieck (Abzw. Strecke 1103)
Oberfläche:

wg.; Verbindungsstück asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; regionale Wegweisung; z. T. als Ostseeküstenradweg
Eisenbahnstrecke: 1101 / Lütjenbrode – Heiligenhafen; 5 km (1435 mm; Nullpunkt: Neustadt; zur Strecke 1103: SH 2.13)
Eröffnung der Bahnstrecke: 17. Januar 1898 (Oldenburg – Heiligenhafen), 23. Oktober 1903 (Lütjenbrode – Großenbroder Fähre)
Stilllegung der Bahnstrecke: 15. Mai 1963 (Pv Lütjenbrode – Burg), 30. Mai 1976 (Pv Lütjenbrode – Heiligenhafen), 1. November 1984 (Gv Lütjenbrode – Heiligenhafen)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 1631, 1632
Route: Lütjenbrode – Heiligenhafen
Nächster Bahnhof: Großenbrode
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Inselbahn Fehmarn
08.09.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 54.36253, 11.07155
[N54° 21' 45.11" E11° 4' 17.58"]
54.37189, 10.98626
[N54° 22' 18.80" E10° 59' 10.54"]
6,4 km
2 54.35992, 11.04290
[N54° 21' 35.71" E11° 2' 34.44"]
54.34636, 11.04523
[N54° 20' 46.90" E11° 2' 42.83"]
1,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 54.35854, 11.05493
[N54° 21' 30.74" E11° 3' 17.75"]
54.36168, 11.04052
[N54° 21' 42.05" E11° 2' 25.87"]
1,1 km
2 (1) 54.36563, 11.02707
[N54° 21' 56.27" E11° 1' 37.45"]
54.36963, 10.99451
[N54° 22' 10.67" E10° 59' 40.24"]
2,2 km
3 (2) 54.35987, 11.04220
[N54° 21' 35.53" E11° 2' 31.92"]
54.34993, 11.04458
[N54° 20' 59.75" E11° 2' 40.49"]
1,1 km


Befahrung: Mai 2009

Fahrtrichtung West

GROSSENBRODE (Kreis Ostholstein)
0,0 GROSSENBRODE, BÜ Pomosin-Werk: Von-Herwath-Straße; der Straße rechts versetzt folgen
0,7 in der Linkskurve der Straße geradeaus: „Radweg nach Lütjenbrode“; verläuft rechts versetzt: parallel zur Bahn
1,2 am BÜ die Bahn rechts versetzt queren (zwei Pfostensperren): wg. R/F, der nach wenigen Metern mit l. St. auf die ehem. Stichbahn nach Heiligenhafen führt; an einer Tischgruppe vorbei; weite Rechtskurve
2,2 an einem Querweg (Pfostensperren) geradeaus und am ehem. Bahnhof Lütjenbrode vorbei
  2,2 links: Oldenburg 17,5; Neukirchen 6,5; Sütel 3,2; Seekamp 1,9; Ostseeküstenradweg
  2,2 zweimal links: wg. R/F auf dem zweiten Ast des Gleisdreiecks (Pfostensperre, s. l. St., ab Steinsperre mit Schotter durchsetzt); 1 km auf der Trasse, nach insg. 1,5 km: BÜ Seekamp (zu Neukirchen)
2,5 links: Bahnhofstraße / K 42 (rechter Zweirichtungs-R/F)
  2,5 rechts: Ostseeküstenradweg (Richtung Fehmarn)
2,9 in LÜTJENBRODE der abkn. Vorfahrt rechts folgen: K 42 (rechter Zweirichungs-R/F, fl. Kuppe); bei 3,4 die B 207 unterqueren
3,6 rechts versetzt: parallel zur Bahntrasse
HEILIGENHAFEN (Kreis Ostholstein)
4,1 bei Strandhusen ab einer Querstraße wg.; bei 4,8 eine weitere Straße queren (f. Damm und Einschnitt)
  4,1 rechts zurück: offizielle Führung des Ostseeküstenradwegs
6,0 der Bahntrassenweg endet kurz vor HEILIGENHAFEN: rechts versetzt (Fußweg) zum tiefer gelegenen Parallelweg; Schranke
6,2 schräg links: Am Ufer zum Wilhelmplatz mit ehem. Endbahnhof (6,4)



Nördlicher Abzweig der Heiligenhafener Strecke bei Großenbrode.

Die Trasse verläuft ...

... weit geschwungen durch Felder.

Abzweig zum zweiten Ast des Eisenbahndreiecks ...

... vor dem ehem. Bahnhof Lütjenbrode.

Blick zurück; links Richtung Großenbrode, rechts Richtung Neustadt.

Westlich von Lütjenbrode ist die Trasse durch die Bundesstraße unterbrochen, ...

... dann kann sie bis kurz vor Heiligenhafen befahren werden.

Ehemaliger Bahnhof Heiligenhafen.

Beginn des zweiten Astes am ehem. Bf Lütjenbrode.

Im Frühjahr durch ein Blütenmeer.

Bald schwenkt die Trasse auf die Vogelfluglinie ein, ...

... die hier (Blick zurück) am rechten Bildrand zu erkennen ist.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sh2_12.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sh2_12.htm