Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Schleswig-Holstein > südlich des Nord-Ostsee-Kanals > SH 2.02
 
SH 2.02 Sieversdorf – Preetz
Nur noch ein Teil der Kleinbahn zwischen Klein Barkau und Preetz ist als Rad- und Wanderweg befahrbar: glücklicherweise mit dem Damm, der den Postsee durchschneidet, der schönste der Strecke.
Streckenlänge (einfach): ca. 5,1 km (davon ca. 2,9 km auf der ehem. Bahntrasse) und weitere 0,9 km abseits der beschriebenen Route
Oberfläche:

wg.; bei Sieversdorf auf 300 m asph. (hier schlechte Wegstrecke)

Eisenbahnstrecke: Kleinb. Kirchbarkau – Preetz – Lütjenburg; 42 km (1435 mm; Abschnitt Kirchbarkau – Preetz: 11 km)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Juli 1916 (Kirchbarkau – Preetz)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1931 (Kirchbarkau – Preetz)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 1726, 1727
Route: Sieversdorf – Preetz
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Kleinbahn Kirchbarkau–Preetz–Lütjenburg
15.07.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 54.22660, 10.21993
[N54° 13' 35.76" E10° 13' 11.75"]
54.22713, 10.22729
[N54° 13' 37.67" E10° 13' 38.24"]
0,5 km
2 54.23079, 10.22137
[N54° 13' 50.84" E10° 13' 16.93"]
54.23441, 10.27617
[N54° 14' 3.88" E10° 16' 34.21"]
5,1 km
3 54.23581, 10.28713
[N54° 14' 8.92" E10° 17' 13.67"]
54.23861, 10.29058
[N54° 14' 19.00" E10° 17' 26.09"]
0,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 54.22660, 10.21994
[N54° 13' 35.76" E10° 13' 11.78"]
54.22714, 10.22730
[N54° 13' 37.70" E10° 13' 38.28"]
0,5 km
2 (2) 54.22713, 10.22739
[N54° 13' 37.67" E10° 13' 38.60"]
54.23386, 10.26519
[N54° 14' 1.90" E10° 15' 54.68"]
2,6 km
3 (2) 54.23750, 10.27161
[N54° 14' 15.00" E10° 16' 17.80"]
54.23766, 10.27646
[N54° 14' 15.58" E10° 16' 35.26"]
0,3 km
4 (3) 54.23581, 10.28714
[N54° 14' 8.92" E10° 17' 13.70"]
54.23862, 10.29058
[N54° 14' 19.03" E10° 17' 26.09"]
0,4 km


Befahrung: September 2013

Fahrtrichtung Ost

POHNSDORF (Kreis Plön)
0,0 von der Kreuzung Preetzer Landstraße / L 49 mit der Postfelder Straße / K 10 südwärts nach SIEVERSDORF (linker Zweirichtungs-R/F, Mulde)
  0,0 W: Großbarkau 3,7; Honigsee 2,4
  0,0 N: Kiel 15; Rönne 6,1
  0,0 O: Pohnsdorf 2,2; Pohnsd. Stauung 1,4
0,4 links: Dorfstraße; der Straße mit k. Gef. folgen
  0,4 rechts: Barmissen 5,0; Postfeld 2,3; Radtour Holsteinische Schweiz
0,6 vor dem See / Tischgruppe links: wg.; freigeg. Z. 250; ab der nächsten Einmündung Asphalt (Wegeschäden), später wg. Fahrspur
  0,6 rechts: Die Trasse ist als Schotterweg bis zur K 10 befahrbar (weitere 500 m)
1,1 die Verbindung zwischen den beiden Teilen des Postsees überqueren (Holzbrücke auf den Widerlagern der alten Bahnbrücke): wg., später l. St. und Einschnitt
PREETZ (Kreis Plön)
2,2 dem Weg geradeaus folgen: Sieversdorfer Weg; in PREETZ geradeaus: Gorch-Fock-Straße; der Straße folgen
3,3 links: Wilhelm-Raabe-Straße (rechter Zweirichtungs-R/F)
3,6 die zweite Straße rechts: Theodor-Storm-Straße (freigeg. Einbahnstraße),dieser schräg links folgen, später wg. und l. Gef.; an einer Einmündung geradeaus folgen
4,2 die Bahnstrecke unterqueren und geradeaus folgen: in der Parkanlage R; vor dem Kindergarten schräg links: An der Mühlenau (kleiner Parkplatz mit Parkscheibe)
  4,2 hinter der Bahn links: Pohnsdorf 3,5; Schwimmhalle 1,2; Radweg Schusteracht
4,6 rechts: Mühlenstraße ins Zentrum von PRETZ
4,7 an der Straße rechts: Hufenweg (R/F); l. St.
  4,7 links: Schönberg 22; Plön 15,5; Selent 13,5; Raisdorf 6,8
  4,7 geradeaus: Wankendorf 18,5; Nettelsee 10,0; Kühren 4,6; Klein-Kühren 3,9
5,0 vor der Brücke links: Güterstraße zum Bahnhof Preetz (5,1)



Die befahrbare Bahntrasse beginnt an der K 10 bei Sieversdorf, ...

.. ist hier aber noch nicht Teil des Radwegenetzes, ...

... das erst ab diesem Rastplatz am Postsee hinzukommt.

Der folgende Damm ist asphaltiert (älter), ...

... dann verengt sich der Weg.

Der Damm teilt den Postsee in zwei Hälften, ...

.. die mit einem Durchlass miteinander verbunden sind.

Blick von der Brücke nach Süden.

Der Schotterweg ...

... verläuft nur in geringer Entfernung zum Nordteil des Sees, ...

... der aber vom Weg aus nicht zu sehen ist.

Das letzte Stück vor Preetz wird ...

... als Hofzufahrt genutzt und ...

... geht im Ort in die Gorch-Fock-Straße über.

Nach einer Unterbrechung im Bereich der früheren Zufahrt zum Bundesbahnhof ...

... geht es in der Verlängerung der Theodor-Storm-Straße unter der Bahn
von Kiel nach Ascheberg hindurch

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sh2_02.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sh2_02.htm