Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Schleswig-Holstein > nördlich des Nord-Ostsee-Kanals > SH 1.07a
 
SH 1.07a Rendsburg: Anschlussgleis Nobiskrug
Im Schatten der Rendsburger Hochbrücke ist der Gleisanschluss zum Kreishafen am Nord-Ostsee-Kanal zum Teil als Radweg ausgebaut worden.
Streckenlänge (einfach): ca. 3,3 km (davon ca. 0,9 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg.

Status / Beschilderung: keine StVO-Beschilderung; Wegweisung als Teil der NOK-Route
Eisenbahnstrecke: Anschlussgleis Rendsburg – Werft Nobiskrug; 3 km (1435 mm)
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

Es ist geplant, den Weg bis zur Schwebefähre zu verlängern. [Februar 2009]

Konkreter scheinen die Planungen zu einer Verlängerung vom Nordende an der Aalborgstraße bis zur Kieler Straße zu sein. Zurzeit wird durch den Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr die Brücke der Landesstraße über die Trasse saniert, der Wegebau könnte 2018 erfolgen [Juli 2016]

Messtischblätter: 1624, 1724
Route: Rendsburg: Blenkinsopstraße – Aalborgstraße
25.07.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 54.29442, 9.68244
[N54° 17' 39.91" E9° 40' 56.78"]
54.30633, 9.71640
[N54° 18' 22.79" E9° 42' 59.04"]
3,3 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 54.29890, 9.69664
[N54° 17' 56.04" E9° 41' 47.90"]
54.30530, 9.70349
[N54° 18' 19.08" E9° 42' 12.56"]
0,9 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg SH 1.07a
10.07.2016: "Engpass auf Weg zur Kanalfähre: Brücke über totes Gleis als Nadelöhr" (Landeszeitung)

Befahrung: September 2013

Fahrtrichtung Ost

RENDSBURG (Kreis Rendsburg-Eckernförde)
0,0 in RENDSBURG aus der Straße Am Kreishafen kommend vor der Schwebefähre links: wg.; nicht freigeg. Z. 250, dann rechts versetzt auf dem Kanaluferweg (zwei betonierte Fahrspuren)
0,4 kurz vor dem Tor links: wg., l. St.
0,6 das Gleis queren und rechts: Sundewitter Weg, ab dem Wendehammer R/F (anfangs Verbundpflaster, später wg.)
1,2 am Tor wenig rechts versetzt durch das Drängelgitter: wg. R/F auf der Trasse, später kurz parallel zu einer Straße
2,1 am Ende rechts: Aalborgstraße (R)
2,4 am Ende rechts: Kieler Straße (R) ; l. Gef.
  2,4 links: Schleswig 39
SCHACHT-AUDORF (Kreis Rendsburg-Eckernförde)
  mit der Fähre über den Kanal
3,0 dem rechten R/F schräg rechts folgen und die K 76 unterqueren; l. St., später wg.
  3,0 links: Kiel 32,1; schräg links: Osterrönfeld über Schacht-Audorf 6,5
3,3 am Damm Anschluss an den Bahntrassenweg SH 2.N1


Fahrtrichtung West

SCHACHT-AUDORF (Kreis Rendsburg-Eckernförde)
0,0 am südwestlichen Ortsrand von Schacht-Audorf vom Bahntrassenweg SH 2.N1 nordwärts: wg.. l. Gef.; die K 76 unterqueren
0,3 mit der Fähre über den Kanal
  0,3 schräg rechts: Kiel 32,1; rechts: Osterrönfeld über Schacht-Audorf 6,5
RENDSBURG (Kreis Rendsburg-Eckernförde)
  Kieler Straße (R) ; l. St.
0,8 links: Aalborgstraße (R)
  0,8 geradeaus: Schleswig 39
1,2 vor der Unterführung links: wg. R/F auf der Trasse; anfangs kurz parallel zu einer Straße
2,1 an einem Tor (Drängelgitter) wenig rechts versetzt: wg. R/F, später Verbundpflaster; ab einem Wendehammer Sundewitter Weg
2,7 links das Gleis queren (l. Gef.) und vor dem Kanal rechts: Kanaluferweg (zwei betonierte Fahrspuren); dem Weg wenig rechts versetzt folgen: wg.
3,3 Schwebefähre unter der Rendsburger Hochbrücke
  3,3 links: Neumünster 39; Osterrönfeld 1,2; rechts: Schleswig 38; Stadtmitte 2,2



Nördlicher Beginn des kurzen Bahntrassenwegs an der Aalborgstraße, ...

... der eine Rechtskurve beschreibt ...

... und nach rund 900 m an der Werft schon wieder endet.

Anschließend gibt es einen begleitenden Fahrweg, ...

.. die Trasse selbst wuchert zu ...

... und quert nach insg. 2 km ...

... die Zufahrt zur Schwebefähre.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sh1_07a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sh1_07a.htm