Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > rechtsrheinisch > RP 4.05
 
RP 4.05 Nordrand des ehem. Truppenübungsplatzes Stegskopf
Am Nordrand des ehemaligen Truppenübungsplatzes Stegskopf hat die ehemalige Bahn zum Flugplatz Lippe als Panzerrandstraße überlebt und kann heute per Rad befahren werden: ein verstecktes Juwel, das insbesondere bessere Anbindungen verdient hätte.
Streckenlänge (einfach): ca. 6,7 km (davon ca. 6,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

Schotter

Eisenbahnstrecke: 9278 / Scheuerfeld – Flugplatz Lippe; 33 km (1435 mm)
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

Für den weiter westlich gelegenen Abschnitt zwischen Bindweide und Weitefeld sowie evtl. sogar bis zum bestehenden Bahntrassenweg am Stegskopf wird ein Radweg diskutiert, der aber auf Bedenken unter Finanz- und Umweltgesichtspunkten stößt. [Juli 2018]

Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Scheuerfeld–Emmerzhausen
19.09.2018

Pressespiegel zum Bahntrassenweg RP 4.05
19.07.2018: "BUND wirbt weiter für Radweg-Paradies Stegskopf" (Rhein-Zeitung)
26.07.2018: "Radweg über Bahntrasse ist wohl gestorben" (Rhein-Zeitung)

Befahrung: September 2018

Fahrtrichtung Ost

VG Daaden-Herdorf (Landkreis Altenkirchen (Westerwald))
0,0 auf der K 109 aus FIEDEWALD kommend vor dem Wald links (Schranke): Gef. und lockerer Schotter
0,3 ab der Rechtskurve besser fahrbarer Schotterweg auf der ehem. Bahntrasse (flacher Damm und flacher Einschnitt; s. l. St.); dem Weg immer geradeaus folgen
5,3 hinter der Rechtskurve (k. St.) an der Zufahrt zum ehem. Truppenübungsplatz wenig rechts versetzt durch eine Schranke; geradeaus folgen; später weitere Schranke
6,4 mit k. St. links versetzt von der Trasse
6,7 Ende des Schotterwegs an der L 280 wenig westlich der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen (leider ohne Radweg mit Anschluss an der Radverkehrsnetz in Lippe)



Südlich von Firedewald führt am Rand des ehemaligen Truppnübungsplatzes
ein lockerer Schotterweg von der K 109 …

… auf die besser fahrbare ehemalige Bahntrasse nach Emmerzhausen …

… und weiter zum Flugplatz Lippe.

Die Bahn bildete den nördlichen Rand …

… des Truppenübungsplatzes, …

… der heute als Naturschutzgebiet …

… größtenteils mit einem Betretungsverbot belegt ist.

Flacher Einschnitt …

… vor einem Rückhaltebecken (Blick zurück).

Südöstlich von Derschen …

… bietel ein Damm Einblicke in das Stegskopf-Areal.











 

Download gpx-Datei

Gesamtweg

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt

Bahntrassenabschnitte

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt

Kreis- und Gemeindezuordnung der Bahntrassenabschnitte

Kreis Gemeinde asph. wg. geplant


 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2018
Letzte Überarbeitung: 9. Dezember 2018

www.achim-bartoschek.de/details/rp4_05.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp4_05.htm