Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > linksrheinisch: südlich der Nahe > RP 3.17
 
RP 3.17 Klingbachradweg: Klingenmünster – Rohrbach
Dass man auf dem Klingbach-Radwanderweg zwischen Klingenmünster und Rohrbach zum Teil auf einer stillgelegten Bahntrasse unterwegs ist, sieht man am Ehesten an den gepflegten alten Bahnhofsgebäuden.
Streckenlänge (einfach): ca. 16,1 km (davon ca. 2,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
inkl. Anbindung an den Kraut-und-Rüben-Radweg in Herxheim ca. 16 km
Höhenprofil: insg. langgez. l. Gef. von Klingenmünster (170 m ü. NN) nach Rohrbach (135 m) und weiter nach Herxheim (120 m); Abschnitte abseits der ehem. Bahntrasse z. T. etwas hügelig
Oberfläche:

wg.

Status / Beschilderung: Bahntrassenwege meist als kombinierter Fuß-/Radweg; Verbindungsstücke Wirtschaftswege (auch straßenbegleitend) und einige kurze Straßenabschnitte ohne Radweg
Eisenbahnstrecke: 3441 / Rohrbach (Pfalz) – Klingenmünster; 10 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Dezember 1892
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. Juni 1957 (Pv); 24. September 1967 (Gv); 1968 Abbau der Gleise
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 6814
Route: Klingenmünster – Heuchelheim-Klingen – Billigheim-Ingenheim – Rohrbach – Herxheim
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Klingbachtalbahn
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.14066, 8.01904
[N49° 8' 26.38" E8° 1' 8.54"]
49.14409, 8.21253
[N49° 8' 38.72" E8° 12' 45.11"]
16,1 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.14240, 8.05680
[N49° 8' 32.64" E8° 3' 24.48"]
49.14117, 8.06149
[N49° 8' 28.21" E8° 3' 41.36"]
0,4 km
2 (1) 49.13851, 8.08330
[N49° 8' 18.64" E8° 4' 59.88"]
49.13420, 8.10149
[N49° 8' 3.12" E8° 6' 5.36"]
1,5 km
3 (1) 49.13394, 8.10955
[N49° 8' 2.18" E8° 6' 34.38"]
49.13371, 8.11396
[N49° 8' 1.36" E8° 6' 50.26"]
0,3 km


Befahrung: Oktober 2005

Fahrtrichtung Ost

VG BAD BERGZABERN (Landkreis Südliche Weinstraße)
0,0 Abzw. Am Sauerbrünnel von der Weinstraße / B 48 in KLINGENMÜNSTER (Anschluss vom Radwanderweg Weinstraße): enger R/F, über eine Brücke, dann l. St.
0,3 am kleinen Kreisel rechts: Im Steinacker, dann geradeaus und aus dem Ort
1,0 rechts, den Bach überqueren und hinter den Sportplätzen links: straßenbegleitenden Weg entlang der L 493
  1,1 rechts: hinter den Sportplätzen ist ein kurzes Stück Bahntrasse zum Radweg ausgebaut, die dann aber überbaut ist und bis zum ehem. Bahnhof nicht mehr als Weg zur Verfügung steht.
1,6 an der Einmündung rechts (fl. Kuppe) und dem asph. Weg links folgen
VG LANDAU-LAND (Landkreis Südliche Weinstraße)
2,1 an der Reststoffanlage links: nicht freigeg. Z. 250; in HEUCHELHEIM-KLINGEN Münsterweg
3,1 links: Bahnhofstraße; den Klingenbach überqueren und bei 3,3 am ehem. Bahnhof rechts: wg. ehem. Bahntrasse
3,7 links versetzt (Tischgruppe): langgez. fl. Kuppe
  3,7 Die Bahntrasse scheint bis zur alten Hammerschmiede zumindest teilweise begehbar zu sein.
4,8 am Ortsanfang INGENHEIM einen Weg schräg queren: wg. R/F, dann die Hauptstraße / B 38 mit Querungshilfe: wg., Pfostensperre
5,3 hinter dem ehem. Bahnhof links versetzt und am Spielplatz (Tischgruppe) vorbei: wg. R/F; dem Weg am Bach entlang und an zwei Brücke vorbei (jeweils eine Pfostensperre) folgen
6,5 am ehem. Bahnhof Billigheim-Mühlhofen eine Straße queren (Schranke) und an der Feuerwehr vorbei: wg. R/F
6,9 durch das Holz-Drängelgitter und auf der L 544 wenig links versetzt: Mozartstraße; der Straße geradeaus folgen, dann schräg links und am Sportplatz vorbei: Industriestraße
7,8 im Gewerbegebiet links (l. St.) und vor der Straße rechts: straßenbegleitender Weg entlang der L 493
VG HERXHEIM (Landkreis Südliche Weinstraße)
8,5 dem Weg vor ROHRBACH rechts versetzt über eine Brücke, dann rechts folgen, am Ortsrand schräg rechts und weiter geradeaus: Ritter-Konrad-Weg mit Linkskurve: Hauptstraße
9,0 links: Landauer Straße und nach wenigen Metern rechts: Hintergasse
9,5 am Ende auf der Insheimer Straße / K 21 wenig rechts versetzt: Hauptstraße
9,6 schräg links: Bahnhofstraße / L 493
10,4 im Bereich des Bahnübergangs R/F (Hp Rohrbach-Steinweiler) R/F, dann an der Querungshilfe auf die linke Seite wechseln (linker straßenbegleitender Weg, fl. Kuppe)
11,7 an einer Einmündung geradeaus: Gef.; vor der Autobahn rechts, die Straße unterqueren und dem Weg mit einer Rechtskurve folgen (l. St.); die BAB 65 überqueren, dann Gef. / Tischgruppe und schräg links (Gef.): Weg entlang der L 493 (freigeg. Z. 250); am Kreisverkehr eine Einmündung queren (Pfostensperre)
14,6 an der Querungshilfe geradeaus folgen: R/F, dann Rastplatz an der alten Straße und wieder R/F; am Kreisverkehr geradeaus
15,2 vor HERXHEIM rechts versetzt über den Klingbach: R/F; eine Straße queren (enge Blumenkübelsperre) und an einem Spielplatz vorbei
16,0 Holzgasse / L 542 queren: Bonifatiusstraße (linker Zweirichtungs-R/F)
16,2 am Ende Anschluss an Kraut-und-Rüben-Radweg
  16,2 links: Kraut-und-Rüben-Radweg (Richtung: Offenbach – Zeiskam – Hassloch – Bockenheim a.d.W.)
  16,2 rechts: Kraut-und-Rüben-Radweg (Richtung: Kandel – Steinfeld – Schweigen-Rechtenbach)


Fahrtrichtung West

VG HERXHEIM (Landkreis Südliche Weinstraße)
0,0 Kreuzung des Klingbachradwegs mit dem Kraut-und-Rüben-Radweg in HERXHEIM: Bonifatiusstraße (rechter Zweirichtungs-R/F)
0,2 Holzgasse / L 542 queren: R/F; an einem Spielplatz vorbei, später eine Straße queren (enge Blumenkübelsperre)
1,0 am Ortsende rechts versetzt den Bach überqueren: L 493 (linker R/F); am Kreisverkehr geradeaus: R/F, dann Rastplatz an der alten Straße; an der Landesstraße schräg links: linker straßenbegleitender Weg (freigeg.. Z. 250, l. St.)
1,6 an der Querungshilfe geradeaus folgen und am nächsten Kreisverkehr eine Einmündung queren (Pfostensperre): Weg entlang der L 493 (freigeg. Z. 250)
  1,6 rechts: Tabak-Route
3,6 im Gefälle schräg rechts: St.; an einer Tischgruppe vorbei und die BAB 65 überqueren, dann dem Weg mit einer Linkskurve folgen (l. Gef.), die Landesstraße unterqueren und links (St.); bei 4,5 an der Einmündung geradeaus: rechter straßenbegleitender Weg entlang der L 493 (fl. Kuppe)
5,8 im Bereich des Bahnübergangs R/F (Hp Rohrbach-Steinweiler), dann geradeaus nach ROHRBACH: Bahnhofstraße
6,6 im Ort schräg rechts: Hauptstraße, am Abzw. Insheim rechts: Insheimer Straße / K 21 und links: Hintergasse
7,1 an der Kreuzung links: Landauer Straße und nach wenigen Metern rechts: Hauptstraße, der Straße mit Linkskurve folgen: Ritter-Konrad-Weg und weiter geradeaus
7,4 am Ortsende schräg links, dann links über die Brücke und dem Weg rechts versetzt zur Straße folgen: straßenbegleitender Weg entlang der L 493
VG LANDAU-LAND (Landkreis Südliche Weinstraße)
8,1 an der Einmündung links (l. Gef.) und in BILLIGHEIM (Gewerbegebiet) rechts (8,4): Industriestraße; hinter dem Sportplatz schräg rechts und der Straße geradeaus folgen: Mozartstraße
9,3 auf der L 544 wenig links versetzt und durch das Holz-Drängelgitter: wg. R/F; später an der Feuerwehr vorbei
9,7 am ehem. Bahnhof Billigheim-Mühlhofen eine Straße queren: wg. R/F (Schranke); dem Weg am Bach entlang und an zwei Brücke vorbei (jeweils eine Pfostensperre) folgen
10,9 in INGENHEIM hinter dem Spielplatz (Tischgruppe) und vor dem ehem. Bahnhof links versetzt (Pfostensperre, wg.), dann die Hauptstraße / B 38 mit Querungshilfe queren: wg. R/F
11,4 am Ortsende einen Weg schräg queren: langgez. fl. Kuppe
  11,4 Die Bahntrasse scheint hinter der alten Hammerschmiede zumindest teilweise begehbar zu sein.
12,5 links versetzt (Tischgruppe): wg. ehem. Bahntrasse
12,9 in HEUCHELHEIM-KLINGEN hinter dem ehem. Bahnhof links: Bahnhofstraße; den Klingenbach überqueren und bei 13,1 rechts: Münsterweg (nicht freigeg. Z. 250), min. St.
14,1 an der Reststoffanlage schräg rechts und dem asph. Weg rechts folgen (fl. Kuppe)
VG BAD BERGZABERN (Landkreis Südliche Weinstraße)
14,6 an der Straße links und nach wenigem Metern rechts versetzt auf den straßenbegleitenden Weg entlang der L 493
15,1 zwischen den Sportplätzen rechts, den Bach überqueren und bei 15,2 links; in KLINGENMÜNSTER geradeaus: Im Steinacker
  15,1 geradeaus: hinter den Sportplätzen ist ein kurzes Stück Bahntrasse zum Radweg ausgebaut, die dann aber überbaut ist und nicht mehr bis zum ehem. Bahnhof als Weg zur Verfügung steht.
15,9 am kleinen Kreisel links: Am Sauerbrünnel (l. Gef.), später enger R/F und über eine Brücke
16,2 links: Weinstraße / B 48 ins Ortszentrum von KLINGENMÜNSTER
  16,2 links: Bad Bergzabern 5,3
  16,2 rechts: Eschbach 4,5; Landau 15



Ehemaliger Bahnhof Billigheim-Mühlhofen.

Der Radweg verläuft über weite Strecken direkt am Klingbach entlang.

Bahnhofsgebäude bei Ingenheim mit Signal-Uhr-Kombination.

Bahntrassenweg bei Heuchelheim-Klingen, ...

... an dessen Ende der nächste Bahnhof zu finden ist.

Asphaltierter Bahntrassenweg hinter dem Sportplatz bei Klingenmünster
(nicht Teil des Klingbach-Radwegs).

Ehem. Endbahnhof Klingenmünster.

 


Bahntrassenradeln RP 3.17
3433 v. Neustadt (Weinstr.) Hbf
0,0 Rohrbach (Pfalz)
3433 n. Kapsweyer Grenze (Wissembourg)
3,6 Billigheim-Mühlhofen
4,8 Ingenheim-Appenhofen
6,9 Heuchelheim-Klingen
9,5 Klingenmünster
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/rp3_17.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp3_17.htm