Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > linksrheinisch: südlich der Nahe > RP 3.16
 
RP 3.16 Fischbach – Bundenthal (ehem. Wasgenwaldbahn)
In einem abgeschiedenen, dafür umso schöneren Radrevier bietet sich eine Tour entlang der Wasgenwaldbahn für einen Ausflug zum Biosphärenhaus an.
Synonyme: Die Strecke wird auch als Wasgauwaldbahn bezeichnet.
Streckenlänge (einfach): ca. 9,6 km (davon ca. 3,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Weitere Teile sind als Dämme sichtbar.
Höhenprofil: langgez. l. St. von Bundenthal (195 m ü. NN) auf 285 m bei km 4,3, dann langgez. l. Gef. zum Königsbruch (215 m), anschließend nahezu eben nach Fischbach
Oberfläche:

von Bundenthal bis kurz hinter der "Passhöhe" asph., anschließend wg.

Status / Beschilderung: zw. Bundenthal und Rumbach kombinierter Fuß-/Radweg, sonst Forstwege
Eisenbahnstrecke: Wasgenwaldbahn / Bundenthal-Rumbach – Ludwigswinkel; 15 km (600 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1921 (ab 1924 auch öffentlicher Verkehr); die insg. 15 km lange Bahn führte zum damaligen französischen Truppenübungsplatz Ludwigswinkel
Stilllegung der Bahnstrecke: 1930
Eröffnung des Radwegs:
  • 1995
Messtischblatt: 6912*
Route: Fischbach – Rumbach – Bundenthal
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Wasgauwaldbahn
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.10237, 7.80582
[N49° 6' 8.53" E7° 48' 20.95"]
49.08659, 7.71957
[N49° 5' 11.72" E7° 43' 10.45"]
9,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.10091, 7.80273
[N49° 6' 3.28" E7° 48' 9.83"]
49.09940, 7.79187
[N49° 5' 57.84" E7° 47' 30.73"]
0,9 km
2 (1) 49.09517, 7.78712
[N49° 5' 42.61" E7° 47' 13.63"]
49.08570, 7.79144
[N49° 5' 8.52" E7° 47' 29.18"]
1,2 km
3 (1) 49.08316, 7.78676
[N49° 4' 59.38" E7° 47' 12.34"]
49.08328, 7.77576
[N49° 4' 59.81" E7° 46' 32.74"]
1,2 km


Befahrung: Oktober 2005

Fahrtrichtung Ost

VG DAHNER FELSENLAND (Landkreis Südwestpfalz)
0,0 Hauptstraße / L 478 am östlichen Ortsrand vom FISCHBACH: schräg rechts, später zwei Gräben überqueren und min. hügelig; wg.
  0,0 geradeaus: zum Biosphärenhaus mit Baumwipfelpfad
1,6 links über eine lange Holzbrücke (Königsbruch), dann l. St.
  1,6 geradeaus: Schönau
2,0 die Straße queren (eine Pfostensperre): k. asph. St., dann wg.; bei 2,3 schräg links: Waldweg (z. T. weich bzw. matschig) meist neben der Bahn
4,7 ab der Straßenquerung asph.: langgez. St.; an einem Parkplatz mit zwei Tischgruppen vorbei, dann langgez. l. Gef. (auf der Bahntrasse)
5,8 vor der Tischgruppe mit k. Gef. vom Damm, dann links (Fundamente der ehem. Bahnbrücke; die Bahntrasse ist gut am Hang zu erkennen): langgez. l. Gef.
6,6 die Straße etwas versetzt queren und über einen Damm: langgez. l. Gef., später etwas stärker und Rechtskurve
7,6 in RUMBACH die L 478 queren: In den Heuwiesen, später Sperre
8,0 links versetzt über den Bach: Hauptstraße / L 478 (rechter R/F, der dann mit langgez. l. Gef. in einiger Entfernung auf der ehem. Bahntrasse unterhalb der Straße verläuft)
9,1 die Straße links versetzt queren: linker Zweirichtungs-R/F der L 478; die Wieslauter überqueren
  9,3 vor der Brücke rechts: Wieslautertal-Radweg (Richtung: Weißenburg)
9,4 hinter der Brücke links: Industriestraße zum Bf Bundenthal-Rumbach (Ausflugsverkehr)


Fahrtrichtung West

VG DAHNER FELSENLAND (Landkreis Südwestpfalz)
0,0 Bf Bundenthal-Rumbach (Ausflugsverkehr): Industriestraße in Richtung Süden; am Ende rechts: L 478 über die Wieslauter, später rechter Zweirichtungs-R/F
  0,2 hinter der Brücke links: Wieslautertal-Radweg (Richtung: Weißenburg)
0,4 die Straße links versetzt queren: R/F auf dem ehem. Bahndamm (langgez. l. St., der Weg bleibt unterhalb der Straße); in RUMBACH: Hauptstraße / L 478 (linker R/F)
1,5 links versetzt über den Bach: In den Heuwiesen, später Sperre
1,9 die L 478 queren: R/F mit weiter Linkskurve und St.
2,9 hinter einem Damm die Straße erneut etwas versetzt queren: langgez. l. St.; der Weg bleibt etwas unterhalb der Bahntrasse, die ab der Wendeschleife gut am Hang erkennbar ist
3,6 hinter den Fundamenten der ehem. Bahnbrücke rechts und mit k. St. auf die asph. Bahntrasse (Tischgruppe); langgez. l. St.
4,3 an der Straße (Parkplatz) zwei Tischgruppen: langgez. Gef.
4,8 die Straße queren: wg. Waldweg (z. T. weich bzw. matschig) meist neben der Bahn; bei 7,2 schräg rechts
7,5 hinter dem k. asph. Gef. die Straße queren (eine Pfostensperre, l. Gef.) und über eine lange Holzbrücke (Königsbruch)
7,9 rechts (Z. 260): wg. und min. hügelig; später zwei Gräben überqueren
  7,9 links: Schönau
9,5 schräg links nach FISCHBACH: Hauptstraße / L 478
  9,5 rechts: zum Biosphärenhaus mit Baumwipfelpfad



Kurz hinter Bundenthal: Bahntrassenweg ...

... in Richtung Rumbach.

Immer stetig bergauf geht es ...

... bis hinter diesem Damm die Landesstraße gequert wird (Blick zurück).

Bahndamm an der Stelle der abgebrochenen Brücke.

Blick von der "Passhöhe" in Richtung Fischbach.

Holzbrücke über den Königsbruch (hat nichts mit der Bahn zu tun, soll aber nicht unterschlagen werden).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/rp3_16.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp3_16.htm