Bahntrassenradeln – Details

Europa > Norwegen > NO02
 
NO02 Rallarvegen: Haugastøl – Flåm und Upsete – Voss
Der Rallarveg ("Bahnarbeiterweg") verläuft auf den ehemalige Baustraßen parallel zur Bergenbahn und Flåmbahn. Kein Bahntrassenweg im engeren Sinne, aber eng verbunden mit der Geschichte der Bahn.
Streckenlänge (einfach): ca. ? km
zwei durch den Gravhals-Bahntunnel getrennte Streckenabschnitte: Haugastøl – Flåm 80 km, Upsete – Voss 43 km
Höhenprofil: l. St. von Haugastøl (988 m ü. NN) bis Fagervatn (1343 m), dann Gef. über Myrdal (867 m) nach Flåm (2 m); l. Gef. von Upsete (850 m) nach Voss (56 m, Anschluss an NO 01); in Abschnitten starke Steigungen / Gefälle bis ca. 15 %
Oberfläche:

Schotter, auf kürzeren Abschnitten asph.

Eröffnung der Bahnstrecke: 1909 (heute elektrischer Betrieb)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Haugastøl – Myrdal – Flåm und Upsete – Voss
17.07.2011

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Anfahrt per Bahn von Flåm nach Myrdal: Blick auf einen der schwierigsten Abschnitte des Rallarvegs.

Einstieg zum Rallarveg am Bahnhof Myrdal auf 866 Höhenmetern.

Die ersten 700 Meter sind noch recht gut befahrbar.

Nach einem knappen Kilometer ist der Rallarveg ein wunderbarer Gebirgswanderweg –
per Fahrrad nur etwas für Mountainbiker.

Typisch Norwegen: an jeder Kurve ein Wasserfall.

Nach gut drei Kilometern wird die Strecke wesentlich flacher: ...

... nur noch 2-5 % Gefälle und feiner Schotter.

Nach 3,7 km erreicht man auf 500 Höhenmetern Kaardalsfos Bro von 1898.

Ein kurzer, unbeleuchteter Tunnel nach ca. 5 Kilometern.

Innenansicht des Tunnels.

Kurz vor der Station Blomheller trifft man auf die Bahnlinie.

Bahnübergang kurz hinter der Station.

Ab km 9 ist der Weg asphaltiert ...

... und teilweise in den Fels gesprengt.

Die Bahn verläuft hier oberhalb des Rallarvegs am Hang.

Flåm Kyrkje bei km 16.

Flåmsbana Museet auf Meereshöhe – Endstation.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/no02.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/no02.htm