Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Niedersachsen > südlich der Aller > NI 3.10
 
NI 3.10 Lenne-Freizeitweg: Bodenwerder – Eschershausen
Der Lenne-Freizeitweg ist eine der seltenen Strecken, auf denen sich Draisinen den Weg mit anderen Besuchern teilen. Aufgrund der sich daraus ergebenden Gefahren ist dieser Weg für Radfahrer oder Familien mit kleinen Kindern nur eingeschränkt geeignet.
Synonyme: Der Weg wird teilweise auch als "Lenne-Radweg" bezeichnet. Nicht verwechseln: In Nordrhein-Westfalen gibt es einen gleichnamigen Fluss mit einer entsprechenden Radroute.
Streckenlänge (einfach): ca. 16,9 km (davon ca. 9,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
davon 5,5 km neben oder im Gleiskörper und 7,3 km auf der Bahntrasse
Höhenprofil: kontinuierliche l. St. von der Weserbrücke Bodenwerder (80 m ü. NN) bis zum Ende des Bahntrassenwegs südöstlich von Wickensen
Oberfläche:

wg. / Splitt

Status / Beschilderung: keine StVO-Beschilderung; Wegweisung als Lenne-Freizeitweg
Zwischen Buchhagen und dem Zementwerk Dielmissen (gegenüber Osterbrak) wird die Bahnstrecke auch für einen Draisinenverkehr genutzt. Der Freizeitweg verläuft teilweise unmittelbar neben der Bahn, zum Teil aber auch zwischen den Gleisen (Schiebestrecken).
Eisenbahnstrecke: 9180 (Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn) / Vorwohle – Emmerthal; 32 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 9. Oktober 1900
Stilllegung der Bahnstrecke: 25. September 1966 (Pv; durch Vorwohle-Emmerthaler Verkehrsbetriebe am 1. Dezember 1968 zw. Bodenwerder und Emmerthal wiederaufgenommen; zur endgültigen Stilllegung waren nur widersprüchliche Angaben zu finden)
Eröffnung des Radwegs:
  • Herbst 2006
Messtischblätter: 4023, 4024
Route: Bodenwerder (straßenbegleitend zur K 17) – Linse – Buchhagen – Kirchbrak – Osterbrak – Lüerdissen – Scharfoldendorf – Eschershausen – Wickensen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn-Gesellschaft
24.05.2010

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.98242, 9.52136
[N51° 58' 56.71" E9° 31' 16.90"]
51.90136, 9.69031
[N51° 54' 4.90" E9° 41' 25.12"]
16,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.96487, 9.57921
[N51° 57' 53.53" E9° 34' 45.16"]
51.95996, 9.58372
[N51° 57' 35.86" E9° 35' 1.39"]
0,7 km
2 (1) 51.95364, 9.59863
[N51° 57' 13.10" E9° 35' 55.07"]
51.94427, 9.62772
[N51° 56' 39.37" E9° 37' 39.79"]
2,4 km
3 (1) 51.94172, 9.63559
[N51° 56' 30.19" E9° 38' 8.12"]
51.90276, 9.68723
[N51° 54' 9.94" E9° 41' 14.03"]
6,2 km


Befahrung: Mai 2010

Fahrtrichtung West

ESCHERSHAUSEN (Landkreis Holzminden)
0,0 Beginn des Lenne-Freizeitwegs am Infopunkt über das Zwangsarbeiterlager „Schwarze Erde“: wg.; an Verladerampe / Anschluss Schmalspurbahn vorbei und mit kurzer s. st. St. auf die ehem. Bahntrasse (0,3; Schotter, langgez. l. Gef.), zwei Wege queren, später über einen Damm, an einem Teich vorbei und durch einen flachen Einschnitt
2,5 an einem Hof eine Straße (Drängelgitter) und einen Weg queren, dann am ehem. Bahnhof Wickensen (Gleisreste) vorbei
2,9 die K 19 queren (Drängelgitter), hinter den Häusern unmittelbar parallel zur B 64; der Weg schwenkt dann von der Straße weg und läuft am Ortsrand von ESCHERSHAUSEN entlang; an einem Querweg Gleisrest, links des Weges sind dann weitere Anschlussgleise zu erkennen; an einem Lagerhaus vorbei und ein Transportband unterqueren
4,6 hinter dem ehem. Bahnhof Eschershausen die Straße Gniesbreite queren (Drängelgitter, Signale) und bei 4,8 die L 484 queren (Drängelgitter; Signale): l. Gef.; der Weg verläuft anfangs parallel zur Ringstraße, schwenkt dann von der Straße weg und verlässt den Ort; später Damm und Einschnitt; einen Bach überqueren
5,7 die K 97 queren (Drängelgitter) und bei SCHARFOLDENDORF einen Weg und eine Straße queren (jeweils enge Drängelgitter)
6,4 hinter dem ehem. Hp Scharfoldendorf (Drängelgitter) links: Ithstraße / B 240 (Gef.)
6,7 im Ort rechts: Lüerdisser Straße / B 240 (l. St.; Mehrzweckstreifen)
7,3 links (VORSICHT!) durch das Drängelgitter auf den nächsten Bahntrassenabschnitt (wg. / Schotter)
LÜERDISSEN (Landkreis Holzminden)
7,9 am ehem. Hp Lüerdissen-Oelkassen die K 22 queren (Drängelgitter); an einem Querweg Gleisreste;
DIELMISSEN (Landkreis Holzminden)
9,4 Beginn des Gleises: wg. Weg rechts der Schienen; am ehem. Bf Dielmissen (Cafe) und wenig später am ehem. Steinbruch Tuchtberg vorbei; im Bereich einer Fabrik eingeschottertes Gleis (Schiebestrecke)
KIRCHBRAK (Landkreis Holzminden)
11,7 in KIRCHBRAK am Bahnübergang rechts: Bahnhofstraße / K 23 und am Ortsende links: Mühlenweg
12,1 vor dem Bahnübergang rechts: wg. Weg parallel zur Bahn, später l. Gef.
12,4 schräg rechts: anfangs parallel zum Gleis, im Bereich eines Dammes im Gleis (Schiebestrecke); die Lenne wird auf Gitterrosten überquert, die in die Bahnbrücke angehängt wurden; anschließend links versetzt neben den Damm
12,9 an einer Einmündung das Gleis rechts versetzt queren; am ehem. Hp WESTERBRAK Tischgruppe
13,8 vor der Schleifmühle nochmals kurz im Gleis, dann mit k. Gef. daneben; an der Mühle geradeaus folgen: auf einer Brücke im Gleis, dann an einem ehem. Anschlussgleis vorbei
BODENWERDER (Landkreis Holzminden)
14,6 links versetzt auf den Bahnsteig des Hp BUCHHAGEN (Draisinenstation) mit Wartehäuschen und am Bahnübergang links zur Straße (14,7; Ende des Bahntrassenwegs)
14,8 rechts: K 17 (teilw. l. Gef.); später die Bahn queren und der Straße in LINSE rechts versetzt folgen: rechter Zweirichtungs-R; an einer ehem. Gleiswaage vorbei
  14,8 links: Holzminden 26; Westerbrak 1,0
16,3 die Straße queren und links: Haller Straße / K 18 (R)
16,8 am Bahnübergang rechts: Am Hafen / K 10 zum Anschluss an den Weserradweg (16,9)



Eisenbahnbrücke über die Weser in Bodenwerder.

Gleis von der Weserbrücke kommend über die K 17 (Rillenschienen) zum Bf Bodenwerder-Linse.

Gleiswaage am Bf Bodenwerder-Linse.

Bahnbetriebswerk mit vierständigem Lokschuppen.

Am Hp Buchhagen beginnt ...

... die Draisinenstrecke.

Am Ende des Bahnsteigs wechselt der Freizeitweg ...

... auf die linke Gleisseite ...

... später verläuft er teilweise im Gleiskörper ...

... und wechselt noch mehrmals die Gleisseite.

Lenne-Brücke 1 km vor dem Bf Kirchbrak.

Straßenquerung in Kirchbrak: links das Streckengleis Richtung Eschershausen
mit Schranke für Draisinen, rechts ein Anschlussgleis.

Streckengleis mit Radwegführung im Gleiskörper.

Blick zurück Richtung Kirchbrak.

Später verläuft der Weg links des Gleises.

Endstation der Draisinenstrecke in Dielmissen (Radweg auf dem Bahnsteig).

Blick zurück auf den Beginn des Radweges im Gleisbereich.

Erstes Drängelgitter seit Buchhagen an der Kreuzung mit einer
untergeordneter Straße (K 22 bei Lüerdissen).

Ende des Bahntrassenwegs an der B 240: Radfahrer müssen die
stark befahrene Bundesstraße nach Scharfoldendorf nutzen.

Schrankenwärterhäuschen im Bf Eschershausen: links ein Anschlussgleis,
rechts das durchgehende Gleis Richtung Bf Eschershausen/Wickensen.

BÜ Mühlentrift mit BÜ-Überwachungssignalen.

EG Bf Eschershausen (Blick zurück).

Ende des Bahntrassenwegs knapp 1,5 km vor dem Bf Vorwohle.

 



Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/ni3_10.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/ni3_10.htm