Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Niedersachsen > südlich der Aller > NI 3.05a
 
NI 3.05a Celle: Westercelle – Altencelle
Am östlichen Ende des recht neuen Bahntrassenwegs in Celle knabbert bereits eine Umgehungsstraße. Was bleiben wird ist eine kurze, im Schülerverkehr stark frequentierte Verbindungsstrecke mit einer dreiteiligen Brücke.
Streckenlänge (einfach): ca. 2,8 km
ein gutes Stück weiter östlich sind bei Langlingen ca. 1.6 km entlang der K 50 befahrbar
Höhenprofil: eben (40 m ü. NN)
Oberfläche:

wg. (Breite: 2,5 m)

Status / Beschilderung: kombinierte Fuß-/Radweg; keine Wegweisung
Eisenbahnstrecke: 1724 / Gifhorn Stadt – Celle; 43 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 24. Mai 1913
Stilllegung der Bahnstrecke: 26. September 1981 (Pv), ca. 2003 (Gv Celle – Altencelle)
Eröffnung des Radwegs:
  • 15. Mai 2008
Messtischblatt: 3326
Route: Celle: Westercelle (Wilhelm-Hasselmann-Straße) – Altencelle (Burgstraße)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Allertalbahn
16.03.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 52.59939, 10.07865
[N52° 35' 57.80" E10° 4' 43.14"]
52.59995, 10.09599
[N52° 35' 59.82" E10° 5' 45.56"]
1,2 km
2 52.56183, 10.24026
[N52° 33' 42.59" E10° 14' 24.94"]
52.55965, 10.26365
[N52° 33' 34.74" E10° 15' 49.14"]
1,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 52.59939, 10.07865
[N52° 35' 57.80" E10° 4' 43.14"]
52.59995, 10.09599
[N52° 35' 59.82" E10° 5' 45.56"]
1,2 km
2 (1) 52.56183, 10.24026
[N52° 33' 42.59" E10° 14' 24.94"]
52.55965, 10.26365
[N52° 33' 34.74" E10° 15' 49.14"]
1,6 km


Befahrung: April 2010

Fahrtrichtung Ost

CELLE (Landkreis Celle)
0,0 Beginn des wg. Bahntrassen-R/F an der Wilhelm-Hasselmann-Straße / K 62 (südlich der Straße Zur Bünte): Pfostensperre; der Weg verläuft am Siedlungsrand, anschließend die Fuhse auf der alten Eisenbahnbrücke überqueren
0,8 einen Weg queren (Pfostensperren), später einen Graben überqueren
  0,8 Der folgende Abschnitt war im Frühjahr 2010 wegen Bauarbeiten an einer Umgehungsstraße gesperrt. Hier ist eine partielle Verlegung des Weges zu erwarten.
1,2 Ende des R/F an der Burgstraße (Brückenbaustelle für Umgehungsstraße)



Am ehem. BÜ Wilhelm-Hasselmann-Straße (Blickrichtung: West) ...

... beginnt der kurze, ...

... in der Schüler-Rush-Hour stark befahrene ...

... Bahntrassenweg, der auf der alten, dreiteiligen ...

... Bahnbrücke die Fuhse überquert.

Die letzten 400 m des Weges waren im April 2010 ...

... wegen der Brückenbauarbeiten für eine Umgehungsstraße gesperrt.

11 km weiter östlich ist vor Landlingen ...

... ein Stück der Trasse als Radweg entlang der K 50 ausgebaut ...

... und als Natur-Lehrpfad aufgewertet.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/ni3_05a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/ni3_05a.htm