Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Niedersachsen > westlich der Weser > NI 1.05a
 
NI 1.05a Kronshörner Padd: Bockhorn – Zetel – Neuenburg
Die beiden landschaftlich reizvollen Bahntrassenwege zwischen Bockhorn und Neuenburg könnten in Zetel noch besser miteinander verknüpft werden. Die Ortsdurchfahrt ist nicht selbsterklärend und weicht auf den aufgestellten Karten und Schildern voneinander ab.
Streckenlänge (einfach): ca. 8,4 km (davon ca. 6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

feiner Schotter (Breite 1,5 m)

Eisenbahnstrecke: 1532 / Varel (Oldb.) – Bockhorn – Zetel – Neuenburg; 19 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Januar 1893 bis 1. April 1896
Stilllegung der Bahnstrecke: 23. Mai 1954 (Pv; Gv in zwei Teilabschnitten 1992 und 2002)
Eröffnung des Radwegs:
  • 19. Juni 2009: Bockhorn – Zetel
  • 13. Juni 2010: Zetel-Schweinebrück – Zetel-Neuenburg
Radwegebau:

Zusammen mit dem Ausbau der Trasse parallel zur Pohlstraße in Schweinebrück wurde auch der bestehende Weg von der Straße Am Haberland nach Neuenburg auf 1,5 m verbreitert.

Planungen:

Ein Antrag zum Ausbau der Strecke von Varel über Bockhorn nach Grabstede wurde im März 2013 vom Landkreis Friesland abgelehnt. Die Strecke taucht aber im Ende 2014 vorgestellten Regionalen Entwicklungskonzept „Südliches Friesland“ wieder auf. [Dezember 2014]

Messtischblätter: 2513, 2514, 2613, 2614
Route: Bockhorn – Zetel – Neuenburg
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Vareler Nebenbahnen
08.06.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.39318, 8.01335
[N53° 23' 35.45" E8° 0' 48.06"]
53.38713, 7.95110
[N53° 23' 13.67" E7° 57' 3.96"]
8,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.39473, 8.00929
[N53° 23' 41.03" E8° 0' 33.44"]
53.41484, 7.97848
[N53° 24' 53.42" E7° 58' 42.53"]
3,3 km
2 (2) 53.40711, 7.95339
[N53° 24' 25.60" E7° 57' 12.20"]
53.38707, 7.95090
[N53° 23' 13.45" E7° 57' 3.24"]
2,7 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NI 1.05a
16.01.2008: "Radgruppen besser lenken" (Nordwest-Zeitung, Zetel)
21.04.2008: "Radtouristen lenken: Neue Wege werden geschaffen" (Nordwest-Zeitung, Zetel)
30.10.2008: "Vorausschau: „BahnRadweg“ ein attraktives Angebot" (Nordwest-Zeitung, Bockhorn)
06.01.2009: "Ein neuer Radwanderweg zum Frühling" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
27.01.2009: "Ratsgruppe plädiert für einen Bahn-Radweg" (Nordwest-Zeitung, Landkreis Friesland)
27.01.2009: "Ratsgruppe plädiert für einen Bahn-Radweg" (Nordwest-Zeitung, Bockhorn)
17.02.2009: "Radler sollen bald auf reizvoller Strecke rollen" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
30.05.2009: "Einweihung: In der Mitte ein Begegnungsfest" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
13.06.2009: "Großer Bahnhof für die alte Trasse" (Nordwest-Zeitung, Bockhorn)
13.06.2009: "Großer Bahnhof für die alte Trasse" (Nordwest-Zeitung, Zetel)
22.06.2009: "„Lang ersehnter Wunsch endlich erfüllt“" (Nordwest-Zeitung, Bockhorn)
30.06.2009: "„Radweg im derzeitigen Zustand kein Gewinn“" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
18.07.2009: "Spontaner Dank für den neuen Radweg" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
08.06.2010: "Radweg wird eingeweiht" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
11.06.2010: "Mit dem Fahrrad zur Einweihung" (Nordwest-Zeitung, Zetel)
15.06.2010: "„Teil der Strategie schönes Friesland“" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
28.02.2013: "Radweg auf alter Bahntrasse" (Nordwest-Zeitung, Jever)
07.03.2013: "Kein Ausbau von Radwegen durch Landkreis" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
11.12.2013: "Bahndamm eine Chance für Tourismus" (Nordwest-Zeitung, Bockhorn)
25.06.2014: "Gütergleis ohne Anschluss an Hauptstrecke" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
06.12.2014: "Südliches Friesland: Diese Projekte sollen die EU überzeugen" (Nordwest-Zeitung, Friesland)

Befahrung: Mai 2015

Fahrtrichtung Süd

BOCKHORN (Landkreis Friesland)
0,0 vom Platz Am Markt in BOCKHORN die Straße queren: Urwaldstraße
0,3 am Kreisverkehr (Lok) rechts: kurz Verbundpflaster, dann wg. R/F auf der ehem. Bahntrasse; überwiegend flacher Damm, später flacher Einschnitt; drei Tischgruppen und zwei Brücken
ZETEL (Landkreis Friesland)
3,4 am Ortsrand von ZETEL geradeaus folgen
3,6 am Ende wenig rechts versetzt: Wilhelm-Röben-Straße; hinter der Rechtskurve links: wg. Durchgang zur Diedrich-Schmidt-Straße, dann wenig links versetzt auf die Straße Am Bahnhof; am ehem. Bahnhof vorbei
  3,6 rechts: beschilderte Radroute
4,0 am Ende links: Oldenburger Straße (freigeg. F) und die nächste Straße rechts: Fritz-Frerichs-Straße
4,5 links: Neuenburger Straße (abmarkierter R, später R/F)
5,1 schräg rechts: Bahnweg (wg.; parallel zur Trasse); später Doppel-Pfostensperre
5,7 an einer Tischgruppe wenig links versetzt auf die ehem. Bahn (wg. R/F); einen Weg queren
6,3 hinter einem ehem. Haltepunkt eine Straße queren; Tischgruppe; eine Zufahrt mit Gleisresten und einen Feldweg queren (Tischgruppe)
  6,3 links zurück: Bockhorn
7,0 am Knoten 57 geradeaus; später geradeaus folgen und einen Graben überqueren
  7,0 rechts: Ruttel 1,2
8,0 bei NEUENBURG die Mühlenstraße / B 437 queren (Querungshilfe): Verbundpflaster-R/F; später an einer Laderampe vorbei
  8,0 links: Varel 22; Bockhorn 6,9; rechts: Remels 22,5; Wiesmoor 18,0
8,4 Ende des R/F hinter dem ehem. Endbahnhof an der Ladestraße (Parkplatz)


Fahrtrichtung Nord

ZETEL (Landkreis Friesland)
0,0 vom Parkplatz an der Ladestraße in NEUENBURG vor dem ehem. Endbahnhof wenig links versetzt zum Verbundpflaster-Bahntrassen-R/F; an einem Waggon, dem Empfangsgebäude und einer Laderampe vorbei
0,4 die Mühlenstraße / B 437 queren (Querungshilfe): wg.; später einen Graben überqueren und geradeaus folgen
  0,4 links: Remels 22,5; Wiesmoor 18,0; rechts: Varel 22; Bockhorn 6,9
1,4 am Knoten 57 geradeaus; verläuft dann parallel zu einer kleinen Straße; einen Feldweg (Tischgruppe) und eine Zufahrt mit Gleisresten queren; weitere Tischgruppe
  1,4 links: Ruttel 1,2
2,1 eine Straße queren und an einem ehem. Haltepunkt vorbei; einen Weg queren
  2,1 schräg rechts: Bockhorn
2,8 an einer Tischgruppe wenig links versetzt auf einen wg. Weg parallel zur Trasse; später Doppel-Pfostensperre: Bahnweg
3,3 links: Neuenburger Straße (linker Zweirichtungs-R/F, später abmarkierter R)
3,9 in ZETEL rechts: Fritz-Frerichs-Straße und an deren Ende links: Oldenburger Straße (freigeg. F)
4,4 vor der Schranke rechts: Am Bahnhof; am ehem. Bahnhof vorbei, dann wenig links versetzt: Diedrich-Schmidt-Straße und hinter einem wg. Durchgang rechts: Wilhelm-Röben-Straße
4,8 am Ortsrand wenig rechts versetzt: wg. Bahntrasse; am Waldrand geradeaus folgen
BOCKHORN (Landkreis Friesland)
  über zwei Brücken und an drei Tischgruppen vorbei, später flacher Einschnitt und flacher Damm
8,0 in BOCKHORN Ende des Bahntrassenwegs: kurz Verbundpflaster, dann am Kreisverkehr (Lok) links: Urwaldstraße bis zum Platz Am Markt (8,4)
  8,4 links: Wilhelmshaven 23; Varel 5; Dangast 13,5; Steinhausen 8,8
  8,4 geradeaus: Obenstrohe 7,8; Grabstede 3,9; Wiefelstede 22; Westerstede 19



In der Nähe des Startpunkt des Bahntrassenwegs wurde an der Urwaldstraße
in Bockhorn eine Industrielok aufgestellt.

Die am Kreisverkehr von der Urwaldstraße abzweigende Straße "Alte Bahnlinie"
nutzt ein Stück der alten Trasse.

Der Weg beginnt an einem "Bio-Drängelgitter" ...

... und passiert bald ein altes Bahnschild.

Hinter dem Ort bog die Bahn nach Nordwesten ab.

Einer von mehreren Rastplätzen.

Nach einem freieren Abschnitt ...

... geht es über eine Holzbrücke ...

... und später an einem Waldrand entlang.

Brücke über das Zeteler Tief.

Der Baumbestand am Weg wurde durch Neupflanzungen ergänzt.

Am Ortsanfang von Zetel ...

... endet dieser erste Teil des Bahntrassenwegs (Blick zurück), ...

... auf dem sich auf Wühlmäuse wohlfühlen.

Der alte Bahnhof wird nicht von den beschilderten Radwegen berührt.

Schranke an der Oldenburger Straße.

Südwestlich von Zetel verläuft der Bahnweg neben der Trasse, die ab einer Tischgruppe ...

... wieder zum Radweg ausgebaut wurde.

Kilometerstein 16,6.

Bahnsteigkante des ehem. Haltepunkts Schweinebrück.

Ein Schild warnt noch immer vor der Unfallgefahr auf der Bahnanlage.

Ein Stück weiter gibt es sogar noch ein paar Gleisreste.

Rastplatz an einer Einmündung in die parallel verlaufende Straße.

Mäharbeiten (Blick zurück).

Ein zweites Mal geht es über das Zeteler Tief, ...

... dann kommen die ersten Häuser von Neuenburg in Sicht.

Ehemaliger Bahnübergang Mühlenstraße.

Eine Verladerampe kündigt den ...

... früheren Endbahnhof an, ...

... an dem ein Waggon aufgestellt wurde (Blick zurück).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/ni1_05a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/ni1_05a.htm