Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Hamburg > HH02
 
HH02 Bergedorf Süd – Zollenspieker
Die Querverbindung von Bergedorf nach Zollenspieker verläuft überwiegend auf eigenständigen Wegen und hat 2008 auf einigen Abschnitten einen neuen Belag erhalten.
Streckenlänge (einfach): ca. 10,6 km (davon ca. 8,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: überw. kombinierter Fuß-/Radweg; punktuelle Wegweisung
Eisenbahnstrecke: 9124 (Vierländer Bahn) / Bergedorf Süd – Zollenspieker; 11 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1912
Stilllegung der Bahnstrecke: 17. Mai 1953 (Pv), 27. Mai 1961 (Gv Pollhof – Zollenspieker)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 2527
Route: Bergedorf Süd – Pollhof – Curslack-Neuengamme – Kirchwerder Nord – Howe – Zollenspieker Querweg – Zollenspieker
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Vierländer Bahn
25.10.2008

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.39853, 10.18336
[N53° 23' 54.71" E10° 11' 0.10"]
53.47926, 10.23261
[N53° 28' 45.34" E10° 13' 57.40"]
10,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.47333, 10.22977
[N53° 28' 23.99" E10° 13' 47.17"]
53.40768, 10.17810
[N53° 24' 27.65" E10° 10' 41.16"]
8,3 km


Befahrung: Oktober 2008

Fahrtrichtung Süd

HAMBURG (Hamburg)
0,0 von der Holtenklinker Straße / B 5 aus Bergedorf kommend rechts: Pollhof (freigeg. F); eine Bahnstrecke queren und die BAB 25 überqueren
0,7 am ehem. ehem. Bf Pollhof (heute Restaurant) rechts versetzt: asph. Bahntrasse; Drängelgitter, Wurzelaufbrüche / teilw. neu asphaltiert (Breite 2,50 m, später 2 m); später weiteres Drängelgitter und Tischgruppe
3,4 an der Feuerwehr den Curslacker Deich links versetzt queren: R/F (Pfostensperre und Drängelgitter)
3,6 am ehem. Bahnhof Curslack-Neuengamme (heute Restaurant) eine Straße queren (zwei Drängelgitter); an Bushaltestellen / Parkplatz vorbei; auf Odemanns Heck über die Dove Elbe
3,8 den Neuengammer Hausdeich queren (Drängelgitter): neu asphaltierter R/F (Breite 2,40 m); zwei Tischgruppen; ab einem Graben / Tischgruppe älter: flacher Damm; an einer Tischgruppe vorbei
6,0 an der Querstraße geradeaus und über eine alte Bahnbrücke (mit Autoverkehr); eine Straße queren: parallel zur Trasse
6,6 vor dem ehem. Bf Kirchwerder Nord den Norderquerweg (ein Drängelgitter) queren; später an einer Tischgruppe vorbei und über einen Graben
7,4 eine Straße mit Drängelgittern queren
8,4 Drängelgitter; am Spielplatz / Streckenverzweigung (Zollenspieker Querweg) geradeaus: Bodenschwellen; Tischgruppe; Anliegerverkehr
  8,4 links: Bahntrassenweg HH03 (Richtung: Geesthacht)
  8,4 rechts: Bahntrassenweg HH01 (Richtung: Centrum)
9,0 den Süderquerweg queren (ein Drängelgitter): R/F; der Damm ist im Bereich von Zufahrten abgesenkt; später über einen Parkplatz im Bereich des früheren Endbahnhofs
9,9 am Ende links: Kirchwerder Elbdeich; auf dem Deich bleiben
10,5 rechts: Kirchenheerweg und sofort links: Zollenspieker Hauptdeich zur Fähre Zollenspieker – Hoopte


Fahrtrichtung Nord

HAMBURG (Hamburg)
0,0 von der Fähre Zollenspieker – Hoopte links: Zollenspieker Hauptdeich, rechts: Kirchenheerweg und sofort links: Kirchwerder Elbdeich; auf dem Deich bleiben
0,7 hinter dem Parkplatz / Einmündung Auf dem Sülzbrack rechts; ab dem Platzende asph. Bahntrassenweg (im Bereich von Zufahrten abgesenkt)
1,6 den Süderquerweg queren (ein Drängelgitter): freigeg. Z. 250
2,2 Bodenschwellen; am Spielplatz / Streckenverzweigung (Zollenspieker Querweg) geradeaus: Drängelgitter; Tischgruppe
  2,2 links: Bahntrassenweg HH01 (Richtung: Centrum)
  2,2 rechts: Bahntrassenweg HH03 (Richtung: Geesthacht)
3,2 eine Straße mit Drängelgittern queren; später einen Graben überqueren und an einer Tischgruppe vorbei
4,0 am ehem. Bf Kirchwerder Nord vorbei und den Norderquerweg (Drängelgitter) queren: Straße parallel zur Trasse, eine weitere Straße queren und über eine alte Bahnbrücke (Gose Elbe; ebenfalls mit Autoverkehr)
4,6 an der nächsten Querstraße geradeaus: freigeg. Z. 250; flacher Damm; an einer Tischgruppe vorbei; ab einem Graben / Tischgruppe neu asphaltiert (Breite 2,40 m); zwei Tischgruppen
6,8 in Neuengamme den Neuengammer Hausdeich queren (Drängelgitter) und über die Dove Elbe: Odemanns Heck; dann wieder R/F; an Bushaltestellen / Parkplatz vorbei
7,0 eine Straße queren (zwei Drängelgitter) und am ehem. Bahnhof Curslack-Neuengamme (heute Restaurant) vorbei
7,2 an der Feuerwehr (Drängelgitter) den Curslacker Deich links versetzt queren: R/F (Pfostensperre); später Tischgruppe und Drängelgitter; Wurzelaufbrüche / teilw. neu asphaltiert (Breite 2 m, später 2,50 m); weiteres Drängelgitter
9,9 hinter dem ehem. Bf Pollhof (heute Restaurant) rechts versetzt: Pollhof (freigeg. F); BAB 25 überqueren und eine Bahnstrecke queren
10,6 Einmündung in die Holtenklinker Straße / B 5



Hier befand sich der Bahnhof Zollenspieker (Blickrichtung Nord).

Bodenschwellen kurz vor der Streckenverzweigung / Spielplatz: ...

... links Richtung Tatenberg/Moorfleet, geradeaus nach Bergedorf, rechts nach Borghorst/Geesthacht.

Am ehem. Bf Kirchwerder Nord.

Brücke über die Gose Elbe (Blick zurück).

Neu asphaltierter Abschnitt bei Neuengamme.

Im ehem. Bahnhof Curslack-Neuengamme befindet sich ein Restaurant.

Straßenquerung Curslacker Deich.

Nördlich von Curslack.

Am ehem. Bahnhof Pollhof endet der Bahntrassenweg (Blick zurück).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/hh02.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/hh02.htm