Bahntrassenradeln – Details

Europa > Frankreich > Vosges > FR 88.04
 
FR 88.04 La Voie verte des Hautes Vosges: östl. Remiremont – Bussang (Mosel)
Auszeichnungen: 2. European Greenways Award 2005 (3. Preis Activities and Promotion)
Streckenlänge (einfach): ca. 31,6 km
Oberfläche:

asph.

Eisenbahnstrecke: 060 000 / Épinal – Bussang; 56 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 10. November 1864 (Épinal – Remiremont), 7. November 1879 (Remiremont – Saint-Maurice-sur-Moselle), 18. Oktober 1891 (Saint-Maurice-sur-Moselle – Bussang)
Stilllegung der Bahnstrecke: 28. Mai 1989 (Gesamtverkehr)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1999
Route: Dommartin les Remiremont – Vécoux – Rupt-sur-Moselle – Fredrupt – Le Thillot – Bussang
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ligne d'Épinal à Bussang (fr)
Externe Links (Radweg): Datenblatt AF3V (fr)
www.lavoieverte.com
10.01.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 48.01102, 6.61037
[N48° 0' 39.67" E6° 36' 37.33"]
47.88349, 6.85469
[N47° 53' 0.56" E6° 51' 16.88"]
31,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status


Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Alter Bahnhof von Bussang ...

... mit Servicestation.

Beginn des Radwegs an der Avenue de la Gare.

Typisches Trassenstück nach ca. 1,5 Kilometern, nahezu alle Dämme sind wie hier im Bild mit hölzernen Geländern gesichert.

Eine der vielen Brücken über die junge Moselle.

Die früher niveaugleichen Kreuzungen mit der Hauptstraße sind an dieser
und einer weiteren Stelle durch Unterführungen ersetzt.

An größeren Nebenstraßen befinden sich farbige Markierungen, Achtung-Schilder
und auch mit viel Gepäck bequem zu durchfahrende hölzerne Sperren..

Vor größeren Orten stehen Schilder mit Hinweisen auf Campingplätze, Restaurants, Reparaturstationen usw.

Sehr schöner Einschnitt mit Brücke nach ca. 6 km.

Am privat genutzten Bahnhof von Fresse-sur-Moselle gibt es ein Schlechtwetterhaus
und ein (allerdings sehr einfaches) öffentliches WC.

Nach gut 11 Kilometern das einzige ca. 100 Meter lange Trassenstück, das man sich mit einer Nebenstraße teilen muss.

Bei 13,5 km liegt die Trasse in einem weit geöffnetem Tal.

Bahntypischer Einschnitt bei km 16.

Eine verkehrsreiche Straße in ein Seitental ist auf einen Damm mit Brücke
gelegt worden, die Trasse liegt hier etwas tiefer.

Mosellebrücke bei ca. km 18.

Kurz vor Rupt-sur-Moselle ein kostenloser Wohnmobilstellplatz mit Ver- und Entsorgung gegen Gebühr.

Im alten Bahnhof von Rupt-sur-Moselle ist ein Fahrradverleih und -reparatur und eine Touristeninformation.

Einzige niveaugleiche Querung der Hauptstraße. Hier hat man die Trasse
verschwenkt und den Übergang mit einem Zebrastreifen markiert.

Eine von vielen Stellen, an denen Nebenstraßen gegenüber dem Radweg wartepflichtig sind.

Schönes altes Wartehäuschen bei Hielle. Im Häuschen ein alter Fahrplan, daneben ein Mast
mit einen verrosteten Schild mit dem Hinweis, dass man zum Betreten des Bahnsteigs ein Billette benötigt.

Bei Vecoux.

Ein bestimmt nicht notwendiger aber umso schönerer Radfahrer-Kreisverkehr bei Dommartin-les-Remiremont.

Früher zweigleisige Brücke über die Moselle bei Dommartin.

Kurz vor Remiremont verlässt der Radweg den Bahndamm.

Ende des Radweges in Remiremont. Hinter dem Kreisverkehr ist ein spezieller Parkplatz für mit dem KFZ anreisende Radler.

Am Parkplatz ein öffentliches WC und ein Kiosk an der Rückseite des Hauses.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/fr88_04.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/fr88_04.htm