Bahntrassenradeln – Details

Europa > Frankreich > Maine-et-Loire > FR 49.01
 
FR 49.01 Le Lude – La Flèche – Baugé-en-Anjou – Cuon
Streckenlänge (einfach): ca. 42,1 km
Oberfläche:
Eisenbahnstrecke: 510 000 / La Flèche – Vivy; 35 km (1435 mm) und
508 000 / Aubigné-Racan – La Flèche – Sablé; ? km (1435 mm)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Le Lude – La Flèche – Baugé-en-Anjou – Cuon
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ligne de La Flèche à Vivy (fr)
Externe Links (Radweg): Datenblatt AF3V (fr)
03.10.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 47.68992, -0.07213
[N47° 41' 23.71" W-1° 55' 40.33"]
47.63680, 0.16476
[N47° 38' 12.48" E0° 9' 53.14"]
21,4 km
2 47.68929, -0.06089
[N47° 41' 21.44" W-1° 56' 20.80"]
47.57711, -0.06845
[N47° 34' 37.60" W-1° 55' 53.58"]
13,2 km
3

7,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status


Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Der Startpunkt liegt am Boulevard des Tourelles, ca. 700 m südöstlich des ehemaligen Bahnhofs
von Le Lude, der sich als Einstieg eignet: Hier gibt es Parkplätze.
Zum Schloss von Le Lude sind es ebenfalls ca. 700 m.

Vom ehem. Bahnhof (Blick zurück) ...

... geht es aus dem Ort heraus (Blick zurück).

... und unter einer Straßenbrücke hindurch ...

... parallel zur D 306 in Richtung Nordwesten (Blick zurück).

Nach ca. 2 km ist kurz vor der Einmündung der D 305 ist ein kurzes Stück überbaut.
Dafür gibt es eine Picknickstelle.

An der Straßenquerung der D 305 werden Radler massiv ausgebremst.

Nach weiteren 1,8 km: Querung der D 306 (Blick zurück).

Detailansicht der Sperranlagen.

Danach führt die Trasse ca. 4,5 km parallel zur D 54 (Blick zurück).

... die dann zum zweiten Mal gekreuzt wird.

Anschließend wendet sich die Trasse in westliche Richtung.(Blick zurück)

Der ehemalige Bahnhof von Le Luché Prince wird erreicht (ca. 9,5 km von Le Lude).

Weiter, vorbei an Baggerseen (Blick zurück) und einem ehemaligen Militärgelände, ...

Nach Querung der D 306 (Blick zurück) ...

... folgt der Weg der Straße (Blick zurück) ...

... bis in die Außenbezirke von La Flèche (Blick zurück),
Ca. 500m weiter befindet sich der Abzweig der Strecke nach Clefs.

Weiter geradeaus geht es noch ca. 800 m ...

... bis zum aufgelassenen Bahnhofsgelände von La Flèche.

Alle Fenster und Türen des Empfangsgebäudes sind zugemauert.

Wieder zurück weist eines der Schilder nach Clefs.

Blick in östlicher Richtung ...

... auf die Streckenverzeigung: links nach Le Lude und rechts nach Clefs.

Die D 104 wird kurz hintereinander zweimal gequert.

Zunächst folgt man kurz der Straße.

Auch das alte Schrankenwärterhäuschen ist zugemauert.

Das erste Stück des Wegs ist asphaltiert

Weiter südlich ist die Strecke nur noch geschottert.

Geländer einer alten Eisenbahnbrücke.

Nach 8,2 km wird der ehemalige Bahnhof von Clefs ist erreicht.

Ab der D 138 sind es noch 11 km nach Baugé, ...

... wovon noch etwa die Hälfte auf dem Bahndamm verläuft, ...

Dieser Teil der Stecke führt größtenteils durch Wälder.

Ende des Bahntrassenwegs an der D 195.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/fr49_01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/fr49_01.htm