Bahntrassenradeln – Details

Europa > Frankreich > Ariège > FR 09.01
 
FR 09.01 Voie Verte en Pyrénées Cathares ("Chemin des Filatiers"): Mirepoix – Moulin-Neuf – Lavelanet
Streckenlänge (einfach): ca. 37,8 km und weitere 11,5 km abseits der beschriebenen Route
Oberfläche:

bei Lavelanet verdichtete wassergebundene Fahrbahndecke, sonst auf weiten Strecken loser grober "Bahndamm"-Schotter

Kunstbauten: ein Tunnel (unbeleuchtet: nur noch Reste einer Beleuchtung); ein Natursteinviadukt
Eisenbahnstrecke: 674 000 / Moulin-Neuf – Lavelanet; 32 km (1435 mm) und
673 000 / Pamiers – Limoux; 63 km (1435 mm)
Eröffnung des Radwegs:
  • September 2007
Route: Mirepoix – Camon – Chalabre – Ste. Colombe – La Bastide-s-l'Hers – Lavelanet
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ligne de Moulin-Neuf à Lavelanet (fr)
Wikipedia: Ligne de Pamiers à Limoux (fr)
Externe Links (Radweg): Datenblatt AF3V (fr)
26.12.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1

37,8 km
2 43.12659, 1.63466
[N43° 7' 35.72" E1° 38' 4.78"]
43.11051, 1.72134
[N43° 6' 37.84" E1° 43' 16.82"]
8,8 km
3 43.11041, 1.72144
[N43° 6' 37.48" E1° 43' 17.18"]
43.09712, 1.73419
[N43° 5' 49.63" E1° 44' 3.08"]
1,8 km
4 43.07842, 1.77859
[N43° 4' 42.31" E1° 46' 42.92"]
43.07678, 1.78893
[N43° 4' 36.41" E1° 47' 20.15"]
0,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status


Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Start der Voie Verte am Sportplatz Lavelanet.

Gleich zu Beginn geht es über eine erste Brücke ...

... und bei Laroque durch einen Einschnitt (Blick zurück).

Ehemaliger Bahnhof Laroque d'Olmes.

Etwas weiter östlich befindet sich der ...

... rund 240 m lange Tunnel de Laparre.

Wegweiser der Voie Verte en Pyrénées Cathares.

Ehemaliger Bahnhof La Bastide-sur-l'Hers ...

... mit Höhenangabe: 432,10 m.

Restgleis unmittelbar hinter der Querung der D 620.

Der Weg besteht hier ...

.. aus recht grobem Splitt.

Am ehemaligen Bahnhof von Sainte-Colombe-sur-l'Hers.

Hinter dem Ort wird die D 620 erneut gekreuzt, ...

... dann geht es über den Grand Hers.

Auch am Bahnhof Rivel-Montbel ist noch das alte Stationsschild vorhanden.

Vor Chalabre wurde ein kurzer Abschnitt neu hergerichtet.

Auch anschließend ist der Weg gut zu fahren.

Bei Saint-Martin ist der Weg dann eher Wiese.

Die alte Bahnbrücke über den Grand Hers wird heute auch von Autos genutzt.

Das Stationsgebäude von Chalabre wird rechts versetzt auf der Straßenseite umfahren.

Wieder auf der Trasse geht es hinter der nächsten Brücke ...

.. durch den Tunnel de Fagas.

Süd- und ...

... Nordportal des 353 m langen Tunnels bei Camon (Blick zurück).

Der ehemalige Bahnhof von Camon ...

... dient heute als Wohnhaus.

Die Brücke in Camon wurde 1897-99 erbaut.

Der folgende Bahnhof befindet sich ...

... in Lagarde.

Vor Moulin-Neuf fehlt eine Brücke: Vorsicht, die Rampe kann rutschig sein!

Das Stück bis zur Streckenverzweigung ...

... ist ganz neu ausgebaut worden.

An der Verzweigung geht es (aus dem asphaltierten Weg rechts kommend)
links zurück durch das Holzdrängelgitter.

Auf einer großen Brücke ...

... wird der Grand Hers überquert (Seitenansicht).

Im Bereich der D 626 ist der Damm kurz unterbrochen, ...

... dann geht es über eine runderneuerte Brücke.

Nach einem Schlenker geht es schnurgerade nach Mirepoix, ...

... wo der Radweg am Supermarkt endet.

Nach rechts unbedingt einen Abstecher ins Zentrum unternehmen!

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/fr09_01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/fr09_01.htm