Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Baden-Württemberg > östlich des Neckars > BW 2.16
 
BW 2.16 Laupheim – Schwendi
Nur auf dem äußersten Stückchen der Stichbahn nach Schwendi befindet sich heute ein Radweg. Zwischen Bronnen und Großschafhausen kann man die Trasse mit einem robusteren Rad auf parallel verlaufenden Wegen verfolgen.
Streckenlänge (einfach): ca. 14,2 km (davon ca. 3,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
Bahntrassenabschnitte: in Burgrieden ca. 0,2 km und zw. Höhe Bußmannshausen und Schwendi ca. 2,6 km
Höhenprofil: l. St. von Laupheim (515 m ü. NN) nach Bronnen (530 m), l, Gef. bis Burgrieden (500 m) und nahezu eben nach Schwendi (520 m)
Oberfläche:

zw. Großschafhausen und Schwendi asph., sonst über weite Strecken wg./Schotter/Gras

Status / Beschilderung: Bahntrasse zw. Großschafhausen und Schwendi kombinierter Fuß-/Radweg, Radwegweisung zw. Orsenhausen und Schwendi; auf der restlichen beschriebenen Route werden Wirtschaftswege und zw. Laupheim und Bronnen straßenbegleitende Radwege benutzt.
Eisenbahnstrecke: 4510 / Laupheim – Schwendi; 16 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 17. Mai 1904
Stilllegung der Bahnstrecke: 23. Mai 1971 (Pv Laupheim Stadt – Schwendi, Gv: 28. September 1984); der Abschnitt Laupheim – Laupheim Stadt wurde reaktiviert
Eröffnung des Radwegs:
Route: (Laupheim – Bronnen – Burgrieden – Orsenhausen) – Schwendi
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Laupheim West–Schwendi
Vergessene Bahnen: 753
23.02.2008

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 48.17354, 9.97443
[N48° 10' 24.74" E9° 58' 27.95"]
48.23442, 9.87927
[N48° 14' 3.91" E9° 52' 45.37"]
14,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 48.17517, 9.97386
[N48° 10' 30.61" E9° 58' 25.90"]
48.20129, 9.96411
[N48° 12' 4.64" E9° 57' 50.80"]
3,0 km
2 (1) 48.23773, 9.93386
[N48° 14' 15.83" E9° 56' 1.90"]
48.23835, 9.93057
[N48° 14' 18.06" E9° 55' 50.05"]
0,3 km
3 (1) 48.23694, 9.92799
[N48° 14' 12.98" E9° 55' 40.76"]
48.23610, 9.92636
[N48° 14' 9.96" E9° 55' 34.90"]
0,1 km


Befahrung: Oktober 2007

Fahrtrichtung Süd

LAUPHEIM (Landkreis Biberach)
0,0 am Bf LAUPHEIM Stadt kurz weiter in Richtung der Gleise, dann rechts: Friedhofstraße und an der Straße links; geradeaus folgen: Ulmer Straße / L 265 (später rechter Zweirichtungs-R/F)
1,1 rechts: K 7519 (l. St.)
  1,1 geradeaus: Radwanderweg Donau-Bodensee
1,8 an der Einmündung geradeaus folgen (später Gef.)
ACHSTETTEN (Landkreis Biberach)
  in BRONNEN Hauptstraße / K 7519 (Gef.); an der Einmündung Bahnhofstraße vorbei, an dieser Stelle fehlt vermutlich eine Bahnbrücke
2,8 rechts: Gartenstraße (l. St.) aus dem Ort, später holpriger Wirtschaftsweg (l. Gef.)
3,8 links versetzt auf den Schotterweg parallel zur Bahntrasse
BURGRIEDEN (Landkreis Biberach)
  bei BURGRIEDEN links: Burgstraße mit Rechtskurve; im Bereich der Brücke über die Rot kurz Kopfsteinpflaster, dann rechts: Rotuferstraße
5,3 an den Fundamenten der Bahnbrücke über die Rot links: Lindenweg, dann schräg rechts: Schotterweg auf der Bahntrasse
5,7 K 7518 queren: Rathausplatz (Trasse teilw. überbaut), dann links versetzt und an einem Spielplatz vorbei; weiter geradeaus: wg. und durch eine Pfostensperre
6,0 am Ortsende eine Straße queren: wg. Weg parallel zur Trasse, teilw. enge Fahrspur / Gras; geradeaus und am ehem. Bf ROT vorbei
7,4 eine Straße queren und bei 7,9 an der Mühle (ehem. BÜ) geradeaus aus dem Ort: wg. / steinig, parallel zur teilw. noch zu erkennenden Bahntrasse; an einer Wegekreuzung geradeaus, dann mit l. Gef. rechts versetzt folgen
SCHWENDI (Landkreis Biberach)
9,3 an der Brücke geradeaus und an der nächsten Brücke links folgen: wg.
  9,3 links: Orsenhausen
10,2 am ehem. Bf eine Straße queren: zwei betonierte Fahrspuren
10,7 an der Brücke links versetzt auf die wg. Bahntrasse (holprig; alternativ dem befestigten Weg geradeaus folgen und erst später auf die Bahn); später geradeaus folgen: zwei betonierte Fahrspuren; bei GROSSSCHAFHAUSEN Im Ried
12,1 die Kleinschafhausener Straße / K 7514 queren (eine Pfostensperre, Buswartehäuschen): asph. Bahntrassen-R/F; über eine kl. Brücke, einen Feldweg queren und an einer Rampe vorbei
13,4 in SCHWENDI geradeaus (Pfostensperre): Mühlweg
13,9 auf der Biberacher Straße / L 280 wenig links versetzt: Bahnhofstraße (ehem. Bahnhofsgelände überbaut bzw. Parkplatz)


Fahrtrichtung Nord

SCHWENDI (Landkreis Biberach)
0,1 aus der Bahnhofstraße kommend (ehem. Bahnhofsgelände überbaut bzw. Parkplatz) auf der Biberacher Straße / L 280 wenig links versetzt: Mühlweg
0,6 in der Linkskurve der Straße Beginn des asph. Bahntrassen-R/F (Pfostensperre); an einer Rampe vorbei und einen Feldweg queren, später über eine kl. Brücke
1,9 bei GROSSSCHAFHAUSEN die Kleinschafhausener Straße / K 7514 queren (eine Pfostensperre, Buswartehäuschen): Im Ried, dann zwei betonierte Fahrspuren (l. Gef.); bei 2,3 geradeaus folgen: wg. / holprig (alternativ dem befestigten Weg links versetzt folgen)
3,2 an einer Kreuzung links, dann rechts: zwei betonierte Fahrspuren
  3,2 geradeaus: Die Trasse ist noch kurz befahrbar und danach untergepflügt; an der nächsten Querstraße folgt der ehem. Bf Orsenhausen.
3,8 eine Straße queren: wg.; vor einer Brücke rechts folgen
4,7 an der nächsten Brücke geradeaus: wg. / steinig
  4,7 rechts: Orsenhausen
  4,7 Rechts versetzt ist ein kurzes Stück der Trasse als Weg erhalten, anschließend muss bei dieser Variante aber der Radweg entlang der L 259 benutzt werden, sodass man besser auf der hier beschriebenen Route bleibt.
BURGRIEDEN (Landkreis Biberach)
5,3 mit l. St. rechts versetzt folgen; der Weg verläuft dann parallel zur teilw. noch zu erkennenden Bahntrasse; an einer Wegekreuzung geradeaus
6,1 in ROT an der Mühle (ehem. BÜ) geradeaus
6,6 eine Straße queren und am ehem. Bahnhof vorbei (Bahnhofstraße ist Sackgasse), dann geradeaus: wg. Weg parallel zur Trasse, später enge Fahrspur / Gras
8,0 am Ortsanfang BURGRIEDEN eine Straße queren und geradeaus durch die Pfostensperre: wg., dann Straße; die Trasse ist hinter einem Spielplatz überbaut; in der neuen Siedlung links versetzt: Rathausplatz
8,3 die K 7518 queren: Schotterweg auf der Bahntrasse, an dessen Ende schräg links: Lindenweg
8,7 am Ende rechts (Brücke über die Rot fehlt): Rotuferstraße, dann links über die Brücke (kurz Kopfsteinpflaster): Burgstraße mit Linkskurve
9,1 vor den Häusern rechts: Schotterweg, außerorts parallel zur Bahn
ACHSTETTEN (Landkreis Biberach)
10,2 links versetzt (oder geradeaus: kurz Gras) auf einen breiteren Weg (holprig, l. St.); in BRONNEN Gartenstraße (l. Gef.)
11,2 am Ende links: Hauptstraße / K 7519 (St.); an der Einmündung Bahnhofstraße vorbei, an dieser Stelle fehlt vermutlich eine Bahnbrücke, dann linker R/F entlang der K 7519
LAUPHEIM (Landkreis Biberach)
12,2 an der Einmündung geradeaus folgen (l. Gef.)
12,9 am Ende links: Ulmer Straße / L 265 (linker R/F) nach LAUPHEIM, später geradeaus folgen (ohne R/F)
  12,9 rechts: Radwanderweg Donau-Bodensee
13,8 rechts: Friedhofstraße (kurze Schiebestrecke, da Einbahnstraße in Gegenrichtung) zum Bf Laupheim Stadt (14,0)



In Schwendi verlief die Trasse an der Stelle des heutigen Gehwegs.

Am Ortsrand beginnt ein eigenständiger Fuß- und Radweg, ...

... der hier asphaltiert ist ...

... und später einen kleinen Graben überquert.

Hinter Großschafhausen ist die Trasse zunächst als Feldweg erhalten.

Ehem. Bf Rot.

Bis Burgrieden gibt es einen Feldweg neben der Trasse, ...

... im Ort nach einer Unterbrechung einen kurzen Schotterweg, ...

... dann fehlt die Brücke über die Rot.

Außerorts lässt sich die Strecke wieder gut verfolgen.

Auch der Bf Bronnen ist erhalten, dann benutzt man am Besten den Radweg nach ...

... Laupheim, wo das kurze Stück zwischen den Bahnhöfen Laupheim West und -Stadt reaktiviert wurde.

 


Bahntrassenradeln BW 2.16
4500 v. Ulm (Nullpunkt: Stuttgart)
0,0 Laupheim West
4500 n. Friedrichhafen
2,5 Laupheim Stadt
5,3 Bronnen (b. Laupheim)
8,1 Burgrieden
9,7 Rot (b. Laupheim)
12,2 Orsenhausen-Bußmannshausen
14,1 Großschaffhausen-Wain
16,0 Schwendi
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bw2_16.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bw2_16.htm