Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Baden-Württemberg > westlich des Neckars > BW 1.11a
 
BW 1.11a Baden-Oos – Baden-Baden
Auf der Stichstrecke wird Baden-Baden vom heutigen Bahnhof an der Hauptstrecke von Karlsruhe nach Basel angeschlossen: überwiegend autofrei, aber meist in unmittelbarer Nachbarschaft zur breiten Bundesstraße.
Streckenlänge (einfach): ca. 4,2 km (davon ca. 2,9 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: s. l. St. von Baden-Oos (125 m ü. NN) nach Baden-Baden (155 m)
Oberfläche:

überw. wg.

Status / Beschilderung: Bahntrasse meist kombinierter Fuß-/Radweg und freigeg. Fußweg; Radwegweisung
Eisenbahnstrecke: 4241 / Baden-Oos – Baden-Baden; 4 km (1435 mm; urspr. 1600 mm; zweigleisig)
Eröffnung der Bahnstrecke: 27. Juli 1845; seit 1908 zweigleisig
Stilllegung der Bahnstrecke: 25. September 1977
Eröffnung des Radwegs:
  • 1981 im Zuge einer Landesgartenschau
Messtischblatt: 7215
Route: Baden-Oos – Baden-Baden
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Baden-Oos–Baden-Baden
24.10.2010

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 48.78880, 8.19086
[N48° 47' 19.68" E8° 11' 27.10"]
48.76655, 8.23265
[N48° 45' 59.58" E8° 13' 57.54"]
4,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 48.78617, 8.19223
[N48° 47' 10.21" E8° 11' 32.03"]
48.78465, 8.19923
[N48° 47' 4.74" E8° 11' 57.23"]
0,5 km
2 (1) 48.78415, 8.20040
[N48° 47' 2.94" E8° 12' 1.44"]
48.77878, 8.21169
[N48° 46' 43.61" E8° 12' 42.08"]
1,0 km
3 (1) 48.77859, 8.21205
[N48° 46' 42.92" E8° 12' 43.38"]
48.77480, 8.21966
[N48° 46' 29.28" E8° 13' 10.78"]
0,7 km
4 (1) 48.77395, 8.22117
[N48° 46' 26.22" E8° 13' 16.21"]
48.76948, 8.22849
[N48° 46' 10.13" E8° 13' 42.56"]
0,7 km


Befahrung: Oktober 2010

Fahrtrichtung Ost

BADEN-BADEN (kreisfreie Stadt)
0,0 aus der Unterführung südlich des Bahnhofs kommend (R; F mit Zugang zu den Bahnsteigen) rechts:
  0,0 links: Ettlingen 27; Haueneberstein 2,9
0,1 die nächste Straße links: Ooser Karlstraße
  0,1 geradeaus: Bühl 12,6; Sinzheim 4,4
0,4 auf der Sinzheimer Straße wenig rechts versetzt: wg. R/F auf der ehem. Bahntrasse; dem Weg geradeaus folgen, einen Bach überqueren und weiter geradeaus folgen (l. St.); in einer Parkanlage z. T. nicht auf der Trasse; später schräg links
1,2 die B 500 (Hochstraße) unterqueren und eine Straße queren: wg. R/F; geradeaus folgen und eine Straße und einen Steg unterqueren
  1,2 links: BAD-Westend; rechts: Bühl 12,7; Sinzheim 4,3
2,1 eine Zufahrt verschwenkt queren (Zebrasteifen), dann eine Straße und einen weiteren Steg unterqueren; der Weg verläuft dann mit einem Rechtsschlenker an einer Steg über den Bach vorbei
3,2 geradeaus (kurz asph.) und eine Straße queren (Ampel): wg.; den Bach überqueren und geradeaus folgen; ab der Zufahrt zum Busparkplatz asph. R/F (eine Pfostensperre)
3,6 an der Einmündung geradeaus, dann links die Straßen queren (jeweils Ampeln) und rechts: Hector-Berlioz-Anlage (asph. R/F)
4,0 hinter dem Springbrunnen rechts: wg.; Linkskurve, dann schräg rechts und schräg links durch eine Schranke
4,2 links: Beim Alten Bahnhof zum repräsentativen Empfangsgebäude des ehem. Stadtbahnhofs von BADEN-BADEN



Nach einem ersten nicht ausgebauten Stück beginnt der Bahntrassenweg an der Sinzheimer Straße in Oos.

Bald wird der Ooser Landgraben überquert (Blick zurück), ...

... dann folgt der Weg in einer Parkanlage nicht mehr genau dem alten Trassenverlauf.

Ab der Brücke der Europastraße (B 500) ...

... ist der Weg straßenbegleitend.

An dieser Brücke ist zu erkennen, dass die Strecke elektrifiziert war.

Immer weiter zwischen Straße und Oos ...

... geht es nach Baden-Baden, ...

... wo mehrere Straßen ...

... und die Zufahrt zum Busparkplatz gequert werden.

An der Waldseestraße geht es mit Ampeln links versetzt ...

... in eine Parkanlage ...

... zum früheren Stadtbahnhof, ...

... dessen repräsentatives EG heute kulturellen Zwecken dient.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bw1_11a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bw1_11a.htm