Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > BE 119
 
BE 119 Châtelet – Charleroi -Nord – Roulx ("La Houllière")
Die gut ausgebaute Strecke durch die rustikal-ästhetische Industrie- und Siedlungslandschaft im Norden von Charleroi kann mit den Radwegen an Sambre und dem Kanal Brüssel-Charleroi (RAVeL 1) zu einer Rundtour durch das Herz des historischen Industriereviers kombiniert werden. (CB)
Auszeichnungen: 1. European Greenways Award 2003 (3. Preis)
Streckenlänge (einfach): ca. 14 km (davon ca. 11 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Kunstbauten: Stahlfachwerkbrücke über den Kanal Brüssel-Charleroi , tunnelähnliche Unterführungen unter den Autobahnen R 3 und A 54
Eisenbahnstrecke: Linie 119 / Châtelet – Luttre; 21 km (1435 mm)
Eröffnung des Radwegs:
  • November 1998
Route: Charleroi
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 119 (nl)
Externe Links (Radweg): Datenblatt Chemins du Rail (fr)
26.09.2013

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Auf der Anfahrt vom Bahnhof Châtelet bzw. von der Sambre zum Bahntrassenweg
(noch nicht auf der Trasse).

Trotz des dicht bebauten Umfelds wird die Trasse bald sehr grün.

Brückenmarathon.

Alte Industriegebäude in Gilly.

Der Bereich rund um die Stadtbahnlinie M4 wurde stark umgestaltet:
Abstecher zur Tram-Haltestelle Sart-Culpart.

Vor der Bahnstrecke von Ottignies nach Tamines (Ligne 140), die von der Ligne 119
überquert wurde, geht es zum Bahnübergang der Rue des Verreries und über
die Rue Bois Noël wieder auf die Trasse.

Dann werden kurz hintereinander ...

... drei Straßen unterquert.

Durch einen grünen Tunnel.

Blick von der Brücke über die Rue du Pont Neuf.

Südlich des Flughafens von Charleroi wird die A 54 unterquert.

Vor dem nordwestlichen Ende der Linie 119 kann man auf dem RAVeL 1
zur Brücke über den Brussels-Charleroi-Canal fahren.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/be119.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be119.htm