Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Brandenburg > BB02c
 
BB02c Rehfeld – Kyritz
Zwischen Breddin und Barenthin sowie westlich von Kyritz sind straßenbegleitende Radwege im Verlauf der alten Kleinbahntrasse entstanden. Auch im straßenfernen mittleren Teil der Strecke gibt es fast durchgehenden Trassenwege, die aber oft nur eingeschränkt per Rad nutzbar sind.
Streckenlänge (einfach): ca. 17 km (davon ca. 11,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

straßenbegleitende Radweg: asph. (Breite bei Kyritz: 2,25 m); im mittleren Teil verdichtete Erde, Sand und Gras

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; keine Radwegweisung
Eisenbahnstrecke: Kyritz – Breddin; 17 km (750 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. Oktober 1897
Stilllegung der Bahnstrecke: 31. Mai 1969
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 3039, 3040*, 3139
Route: Breddin – Kötzlin – Barenthin – Berlitt – Rehfeld – Kyritz
Nächster Bahnhof: Breddin und Kyritz
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Kleinbahnen der Kreise West- und Ostprignitz
14.06.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 52.94237, 12.39149
[N52° 56' 32.53" E12° 23' 29.36"]
52.88576, 12.22427
[N52° 53' 8.74" E12° 13' 27.37"]
17,0 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 52.94607, 12.38190
[N52° 56' 45.85" E12° 22' 54.84"]
52.94560, 12.33633
[N52° 56' 44.16" E12° 20' 10.79"]
3,1 km
2 (1) 52.94599, 12.33133
[N52° 56' 45.56" E12° 19' 52.79"]
52.94664, 12.28968
[N52° 56' 47.90" E12° 17' 22.85"]
3,2 km
3 (1) 52.94190, 12.28210
[N52° 56' 30.84" E12° 16' 55.56"]
52.93495, 12.26524
[N52° 56' 5.82" E12° 15' 54.86"]
1,4 km
4 (1) 52.92277, 12.23356
[N52° 55' 21.97" E12° 14' 0.82"]
52.90742, 12.23726
[N52° 54' 26.71" E12° 14' 14.14"]
1,8 km
5 (1) 52.90502, 12.23655
[N52° 54' 18.07" E12° 14' 11.58"]
52.89376, 12.22820
[N52° 53' 37.54" E12° 13' 41.52"]
1,4 km
6 (1) 52.89044, 12.22615
[N52° 53' 25.58" E12° 13' 34.14"]
52.88736, 12.22476
[N52° 53' 14.50" E12° 13' 29.14"]
0,3 km


Befahrung: Mai 2015

Fahrtrichtung Ost

BREDDIN (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
0,0 vom Bahnhof BREDDIN durch die Fußgängerunterführung zur K 6819: schräg links (straßenbegleitender R/F)
KYRITZ (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
1,9 schräg rechts folgen; der Damm ist im Bereich einer Niederung abgetragen
2,5 in KÖTZLIN die Straße queren: K 7001 (linker Zweirichtungs-R/F); außerorts flacher Damm und l. Gef.
GUMTOW (Landkreis Prignitz)
4,5 in BARENTHIN der Vorfahrtstraße hinter dem ehem. Bahnhof rechts folgen: Lindenallee / K 7002
6,2 in der Rechtskurve der Straße schräg links: Gras (flache Kuppe); ab 6,8 asph. Straße parallel zum Damm
7,0 links und nach wenigen Metern rechts: „Pilgerweg“ (Gras) im Zuge der ehem. Bahntrasse
KYRITZ (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
8,4 bei BERLITT geradeaus: An der Bahn, an der Berlitter Dorfstraße rechts versetzt folgen (l. Gef.; Schotter später Betonplatten)
9,0 am Ortsende eine Straße queren: sandig; im Wald schlecht zu fahrender Weg
  9,0 links zurück: Die Trasse ist noch kurz als Grasweg begehbar und dann zugewachsen.
10,8 an der ehem. Streckenverzweigung schräg rechts: sandig
11,2 an einer Einmündung schräg rechts: holpriger Grasweg auf der ehem. Schmalspurbahn
12,1 bei REHFELD auf Betonplatten geradeaus: wg.
12,4 rechts und sofort links: Rehfelder Friedensstraße
12,7 hinter dem Ort auf den straßenbegleitenden R/F der K 6820; an einer kleineren Ansiedlung vorbei; in KYRITZ: Rehfelder Weg / K 6820 (anfangs begleitender Verbundpflasterweg)
16,5 die Bahn queren und am Beginn der Wilsnacker Straße rechts: Am Bahnhof (Kopfsteinpflaster, Asphalt und nochmals Kopfsteinpflaster) zum Bahnhof (17,0)


Fahrtrichtung West

KYRITZ (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
0,0 vom Bahnhof KYRITZ links: Am Bahnhof (Kopfsteinpflaster, Asphalt und nochmals Kopfsteinpflaster)
0,6 links: Wilsnacker Straße; die Bahn queren: Rehfelder Weg / K 6820; außerorts rechter straßenbegleitender Weg auf der ehem. Bahntrasse (anfangs Verbundpflaster, später Asphalt); an einer kleineren Ansiedlung vorbei
4,3 vor REHFELD auf die Rehfelder Friedensstraße
4,6 rechts: Rehfelder Friedensstraße und sofort links: wg.
4,9 auf Betonplatten geradeaus: wg., später holpriger Grasweg auf der ehem. Schmalspurbahn
5,8 an einer Einmündung geradeaus
6,2 an der ehem. Streckenverzweigung schräg links: schlecht zu fahrender Weg; jenseits des Waldes besser; bei 7,8 schräg rechts: sandig
8,0 bei BERLITT schräg links: An der Bahn (Betonplatten, l. St.; später Schotter)
  8,0 geradeaus: Die Trasse ist noch kurz als Grasweg begehbar und dann zugewachsen.
8,5 an der Berlitter Dorfstraße wenig rechts versetzt folgen und am Ortsende (8,6) geradeaus: „Pilgerweg“ (Gras)
GUMTOW (Landkreis Prignitz)
10,0 auf Asphalt links versetzt parallel zum Damm und bei 10,2 in der Linkskurve der Straße geradeaus: Gras (flache Kuppe)
10,8 schräg rechts: K 7002; in BARENTHIN Lindenallee
12,5 der Vorfahrtstraße links folgen und am ehem. Bahnhof vorbei: K 7001 (rechter Zweirichtungs-R/F): l. St., später flacher Damm
KYRITZ (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
14,6 in KÖTZLIN die Straße queren: asph. R/F; der Damm ist im Bereich einer Niederung abgetragen
15,1 schräg links folgen: straßenbegleitender R/F (K 6819)
BREDDIN (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
16,8 rechts durch die Fußgängerunterführung zum Bahnhof BREDDIN (17,0)



Vom Bahnhof Kyritz fährt man nordwärts zum Bahnübergang, ...

... von dem man auf der Wilsnacker Straße einen Abstecher
zu den Resten eines Dreischienengleises machen kann.

Die Schmalspurbahn verlief etwa im Zuge des heutigen Rehfelder Wegs.

Ab dem Ortsende liegt ein asphaltierter Radweg auf der Trasse, ...

... der anfangs von Bäumen begleitet ...

... und abschnittsweise durch eine Leitplanke von der Straße abgetrennt ist.

Bahntypische Spuren ...

... haben sich hier ...

... allerdings nicht erhalten.

Erst kurz von Rehfeld wird es verräterisch.

In Rehfeld ist die Trasse ...

... bis zur Friedensstraße überbaut, ...

... westlich des Ortes lässt sich die frühere Bahn ...

... als Feldweg verfolgen.

Hinter einem flachen Einschnitt ...

... biegt der Weg nach Westen ab ...

... und vereinigt sich mit einem Forstweg.

Streckenverzweigung vor dem ehemaligen Bahnhof Rehfeld Abzweig (links weiter).

Flacher Einschnitt hinter dem Bahnhofsgelände.

Der Weg ist durch Forstfahrzeuge etwas uneben ...

... und erst außerhalb des Waldes etwas besser zu fahren.

Bei Berlitt ...

... ist die Trasse bis auf ein kurzes Stück begehbar; ...

... per Rad halt man sich aber besser gleich links und fährt auf dem weg "An der Bahn" weiter.

Am ehemaligen Haltepunkt.

Dieser Abschnitt ist Teil ...

.. eines Pilgerwegs ...

... und eher nicht radtauglich.

Bei Abbaue ist ein Stück des Damms als Weide eingezäunt; ...

... dahinter wurde ein flacher Einschnitt verfüllt.

An der K 7002 sind die Spuren ...

... wie in Barenthin verwischt.

Am Ortsende beginnt am ehemaligen Bahnhof ...

... ein asphaltierter Bahntrassenweg, ...

... der 2015 von Grund auf ...

... saniert wurde.

Dazu wurde die alte Fahrbahn ...

... komplett abgetragen.

Der Weg durchquert Kötzlin ...

... und kürzt im Gegensatz zur Straße ...

... durch eine Niederung ab.

Entlang der ...

... K 6819 geht es dann straßenbegleitend ...

... nach Breddin.

... wo die Schmalspurstrecke ...

... gegenüber dem Bahnhof auf die Strecke Berlin – Hamburg einschwenkte.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bb02c.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bb02c.htm