Bahntrassenradeln – Details

Europa > Österreich > Oberösterreich > AT 4.04
 
AT 4.04 Reichraming – Unterweißwasser (Hintergebirgsradweg; südl. Steyr)
Streckenlänge (einfach): ca. 37 km
Bf Reichraming – Unterweißwasser: ca. 20 km; Abzw. Maieralm – Hanslgraben: ca. 9,5 km, evtl. nicht vollständig auf der ehem. Bahntrasse; Abzw. Haselbrücke – Wällerhütte: ca. 1,2 km
Oberfläche:

7 km bis Anzenbachschranken asph., Rest Schotter

Kunstbauten: 12 Tunnel auf der Strecke Anzenbachschranken – Unterweißwasser (darunter drei mit 200-290 m etwas längere südlich der Annerlbrücke) und zwei weitere auf dem Abzw. zur Wällerhütte
Eisenbahnstrecke: 760 mm
Eröffnung der Bahnstrecke: 1920 (Waldbahn Reichraming)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1971
Eröffnung des Radwegs:
Route: Bf Reichraming – Reichraming – Dirnbach – Anzenbachschranken – Maieralm (Abzw. nach Brunnbach) – Große Klause – Annerlsteg – Haselbrücke (Abzw. zur Wällerhütte) – Unterweißwasser;
Abzw. Brunnbach: Maieralm – Brunnbach – Unter der Kogleralm – Hanslgraben
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Waldbahn Reichraming
06.12.2015

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Der Hintergebirgs-Radweg auf den Spuren der Waldbahn ...

... ist als Radweg R9 beschildert.

Der erste kurze Tunnel.

An der Streckenverzweigung.

Rechts geht es entlang des Großen Baches weiter ...

... durch zahlreiche Tunnel; hier an der "Großen Klause"

Die längeren der Tunnel sind beleuchtet.

Später wird einer der Tunnel umfahren.

Tunnel und Brücke an der "Großen Schlucht".

Am oberen Teil des Großen Bachs folgen kurz hintereinander mehrere längere Tunnel.

Blick zurück auf eine Steilwand in der Nähe des Schleierfalls ...

... und zwei kürzere Tunnel am Schwarzen Bach.

Vom Hirschkogelsattel geht es steil hinunter nach Brunnbach ...

... mit Dampflok ...

... und Gleisreste.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 22. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/at4_04.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/at4_04.htm