Bahntrassenradeln – Details

Europa > Österreich > Oberösterreich > AT 4.03
 
AT 4.03 Grünburg – Klaus (Teil des Steyrtalradweg)
Streckenlänge (einfach): ca. 20,7 km (davon ca. 18,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Eisenbahnstrecke: - (Steyrtalbahn) / Garsten – Klaus; 40 km (760 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1890 (Grünburg – Agonitz; 1909 (Agonitz – Klaus)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1980 (zw. Molln und Klaus bereits seit 1968 kein Personenverkehr)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1991
Route: Grünburg – Molln – Agonitz – Steyrdurchbruch – Klaus an der Pyhrnbahn
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Steyrtalbahn
24.11.2016

Pressespiegel zum Bahntrassenweg AT 4.03
07.10.2016: "Durchs Steyrtal radelt es sich am allerschönsten" (OÖ Nachrichten, Steyr)

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Den südlichen Punkt des Bahntrassenwegs erreicht man in Klaus mit der Regionalbahn.

Weiter in Richtung Süden endet der Steyrtalradweg (noch) vor dem Stausee.

Wenig nördlich des Bahnhofs zweigt der Bahntrassenweg von der aktiven Strecke ab ...

... und unterquert neben der Bundesstraße 138 ...

... die Autobahn 9 (4 x "Bitte absitzen").

Schöner Abschnitt am Hang entlang.

Am Steyrdurchbruch befindet sich das größte Bauwerk der Strecke.

Hinter der Brücke unbedingt zum Aussichtspunkt fahren!

Blicke von der Straßenbrücke in den Durchbruch. ...

... auf ein Kraftwerk ...

... und die Brücke des Radwegs.

Beschilderung am ...

... ehemaligen Bahnhof Molln ...

(alle drei Fotos: Blick zurück)

Brücke bei Schloss Leonstein parallel zur Bundesstraße 140.

An der Steyr ca. 5 km vor Grünburg.

Blick zurück auf die Haunoldmühle.

Der Bahntrassenweg endet kurz vor dem Bahnhof Grünburg.

Blick zurück auf das Gleisende in Richtung Klaus.

Blick von der Steyrbrücke in Richtung Bahnhof.

Am Bahnhof ...

... gibt es einen kleinen Radplatz für Radwegbenützer.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/at4_03.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/at4_03.htm