Bahntrassenradeln – Details

Europa > Österreich > Niederösterreich > AT 3.02
 
AT 3.02 St. Aegyd am Neuwalde – Kernhof
Das äußerste Stück der Bahn im Traisental ist zwischen dem heutigen Gleisende in St. Aegyd und dem ehemaligen Endbahnhof in Kernhof als Teil des Traisental-Radwegs ausgebaut.
Streckenlänge (einfach): ca. 4,9 km (davon ca. 3,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: l. St. von St. Aegyd (600 m ü. A.) nach Kernhof (700 m)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; Wegweisung als Teil des Traisentalradwegs R 4
Eisenbahnstrecke: 151 / Traisen – Freiland – Kernhof; 34 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 2. Juni 1893
Stilllegung der Bahnstrecke: 1988 (Markt St. Aegyd am Neuwalde – Kernhof); der PV auf der Strecke von Schrambach bis St. Aegyd wurde 2010 eingestellt
Eröffnung des Radwegs:
Besonderheiten: Kernhof ist Endhaltestelle des Postbusses mit Radanhänger, der parallel des Traisentalradwegs verkehrt.
Route: St. Aegyd am Neuwalde – Kernhof
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Traisen–Kernhof
25.06.2017

Befahrung: Juni 2017

Fahrtrichtung Nord

ST. AEGYD AM NEUWALDE (Bezirk Lilienfeld, Niederösterreich)
0,0 Parkplatz am ehem. Endbahnhof KERNHOF: Beginn eines asph. R/F, der nach gut 100 m auf der ehem. Bahntrasse verläuft; langgez. l. Gef.; durch einen Einschnitt und einen Weg queren
1,0 an einem Haus einen Weg queren; später weiterer Querweg
2,0 einen Bach und die B 21 überqueren; an einer Tischgruppe vorbei
3,1 eine Straße queren und bei 3,2 mit k. Gef. von der in der Wiese nur noch ansatzweise erkennbaren Trasse an die Straße; einen einmündenden Weg queren
3,9 links versetzt wieder auf die Trasse und bei 4,2 die Bundesstraße auf einer relativ steil gebogenen Brücke überqueren: langgez. l. Gef.
4,7 rechts versetzt neben das beginnende Gleis und am ehem. Hp Markt St. Aegyd am Neuwalde vorbei
4,9 am Bahnübergang rechts versetzt: Fortsetzung des Traisental-Radwegs
  4,9 links: Ortsmitte



Am ehemaligen Endbahnhof Kernhof …

… befinden sich heute ein Parkplatz …

… und die Endhaltestelle des Postbusses mit Fahrradanhänger.

Nach gut 100 m geht es auf der Trasse …

… mit langgezogenem leichten Gefälle …

… durch einen Einschnitt …

… und hinter einem Querweg …

… weiter am Rand des Tales entlang.

Querweg an einem Haus.

Felsanschnitt.

Von der auf der anderen Talseite …

… bekommt man nur wenig mit.

Dann werden kurz hintereinander der Keerbach …

… und die Bundesstraße überquert.

Blick zurück auf die Brücke.

Rastplatz.

Blick zurück.

Hinter einem Abschnitt am Waldrand …

… kreuzt eine kleine Straße, …

… dann verlässt der Weg …

… im Bereich eines Hofes die Trasse (Blick zurück).

Der Weg bleibt nur kurz auf Bahnniveau und überquert dann mit einer gebogenen Brücke die B 21.

Engstelle kurz vor St. Aegyd …

… mit Felsen und Stützmauern.

Vor dem Ort …

… verschwenkt der Weg neben das Gleis (Blick zurück), …

… das noch bis 2010 im Personenverkehr bedient wurde.

Heute findet wie hier am Bahnhof St. Aegyd nur noch Güterverkehr statt.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/at3_02.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/at3_02.htm