Bahntrassenradeln in Bremen

Bis auf den Jan-Reiners-Weg ins niedersächsische Umland gehören die Bremer Bahntrassenwege zu den unbekannteren in Deutschland: Zwar kurz, aber anhand typischer Merkmale und Gestaltungselemente sicher zu erkennen.

Geodaten-Gesamtdatei:   gdb    gpx    ovl

Übersichtskarte: Radwege auf stillgelegten Eisenbahnstrecken in Bremen
(Klicken Sie auf die farbigen Punkte, um zu den Detailinformationen zu gelangen.)



Steckbriefe ausklappen: nichts - 4 - 3+ - 2+ - alles

Bremen
HB01 Jan-Reiners-Weg: Bremen – Lilienthal-Trupermoor
Mit dem Abriss der Wümmebrücke, die einer Umgehungsstraße geopfert wurde, hat der Jan-Reiners-Weg in diesem Bereich einiges an Attraktivität verloren. Obwohl nicht Teil von Radfernwegen gehört dieser Weg zu den wichtigeren Radrouten von Bremen hinaus ins Umland.
Streckenlänge (einfach): ca. 14,5 km (davon ca. 9,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
inkl. Anbindung Bremen Hbf; in Bremen sind zwischen der Eickedorfer Straße und der Insterburger Straße nahe der Einmündung in die Hemmstraße weitere 0,8 km befahrbar); die anschließende Strecke von Trupermoor über Grasberg und Tarmstedt wird zum Teil wieder landwirtschaftlich genutzt, bei dem straßenbegleitenden Radweg zwischen Grasberg und Tarmstedt handelt es sich nicht um den Bahndamm
Oberfläche:

asph., teilw. Verbundpflaster (Oberfläche wurde in Bremen im November 2009 ausgebessert)

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg, in Niedersachsen ein Stück als "Jan-Reiners-Straße"; überwiegend ältere regionale Wegweisung
Kunstbauten: Die Wümmeflutbrücke ist Teil des Radwegs; die Wümmestrombrücke wurde 2008 abgerissen und durch eine Umgehungsstraße ersetzt.
Eisenbahnstrecke: Kleinbahn Bremen – Tarmstedt ("Jan Reiners"); 27 km (1000 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 4. Oktober 1900
Stilllegung der Bahnstrecke: 22. Mai 1954 (Bremen-Lilienthal – Falkenberg); 29. Januar 1956 (Falkenberg – Tarmstedt)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1970; der Bremer Abschnitt teilweise schon eher (ca. 1955)
Planungen:

In Lilienthal wird sich der Neubau eines Supermarkt über den bisherigen Jan-Reiners-Weg erstrecken, der in diesem Bereich verschwenkt wird. [Februar 2016]

Messtischblätter: 2818, 2819
Route: Bremen Horn-Lehe – Lilienthal – Falkenberg – Trupermoor.
Details: Literatur    Wegebeschreibung    Fotografien    Karte    Geodaten:  gpx   
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Kleinbahn Bremen–Tarmstedt
16.03.2016 -
HB02 Grünzug West: Bremen-Walle – Bremen-Oslebshausen
Dieser langgestreckte Park wurde durch eine schon fast 100 Jahre zurückliegende Verlegung der Bahnstrecke von Bremen nach Bremerhaven möglich.
Streckenlänge (einfach): ca. 3,8 km (davon ca. 3,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph. mit Verbundpflasterelementen

Eisenbahnstrecke: 1740 / Bremen-Harstedt – Bremerhaven-Speckenbüttel; 74 km (1435 mm)
alte Trassenführung zw. Walle und Oslebshausen; Kilometrierung: Hannover – Cuxhaven
Stilllegung der Bahnstrecke: 1914
Eröffnung des Radwegs:
  • 1953-2003
Messtischblatt: 2818
Route: Bremen-Walle – Bremen-Oslebshausen (zw. Alte Waller Str. und Am Koppenberg.
Details: Literatur    Wegebeschreibung    Fotografien    Karte    Geodaten:  gpx   
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Bremen–Bremerhaven
Externe Links (Radweg): Wikipedia: Grünzug West
30.06.2014 -
HB03 Bremerhaven-Geestemünde – Bremerhaven-Wulsdorf
In Bremerhaven wurden Teile des einst verzweigten und bis in die Stadt reichenden Hafenbahnsystems zu einer Nord-Süd-Route ausgebaut.
Streckenlänge (einfach): ca. 6 km (davon ca. 4,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg.

Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 2417
Route: Elbestraße (Einmündung Schulstraße) – Ulmenstraße – Untere Rampe – Am Oberhamm (schräg gegenüber Einmündung Am Skagerrak) und Abzweig zur Brücke Dreibergen.
Details: Literatur    Wegebeschreibung    Fotografien    Karte    Geodaten:  gpx   
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Schienenverkehr in Bremerhaven
02.01.2012 -
HB04 Bremerhaven-Wulsdorf
Die Strecke der Niederweserbahn dient heute am Ortsrand von Wulsdorf als Fuß- und Radweg – leider an einigen Stellen etwas holprig und mit engen Drängelgittern garniert.
Streckenlänge (einfach): ca. 3,3 km (davon ca. 2,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg.

Eisenbahnstrecke: Niederweserbahn / Farge – Wulsdorf; 38 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 2. August 1911 (Wulsdorf – Stotel), 5. September 1911 (Stotel – Farge)
Stilllegung der Bahnstrecke: 5. Juni 1931 (Pv); 1. September 1938 (Gv Sandstedt – Farge), während des 2. Weltkriegs zw. Wulsdorf und Sandstedt nochmals Pv, endgültige Einstellung auf diesem Abschnitt: 26. September 1964
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 2417, 2517
Route: in Wulsdorf "Kleinbahnweg", südlich Bremerhaven straßenbegleitender Radweg zur ehem. B 6.
Details: Literatur    Wegebeschreibung    Fotografien    Karte    Geodaten:  gpx   
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Niederweserbahn
16.05.2010 -
    Interesse an regelmäßigen Informationen zu Neuem auf der Website und aktuellen Entwicklungen bei den Wegen?
Bitte kurze Nachricht per Mail, wenn Sie in den Verteiler für den zweimonatlichen Rundbrief aufgenommen werden wollen.
 


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/bahn_hb.htm /
www.bahntrassenradeln.de/bahn_hb.htm